süße Grillrezepte mit SPAR

-enthält Werbung-

Vor einigen Wochen habe ich mit dir meine Burger-Grillrezepte geteilt und dir erzählt, wie sehr ich die Grillsaison liebe und diese auch wirklich nütze.

Mein Holzkohlegrill ist in der schönen Jahreszeit quasi im Dauerbetrieb. Gegrillt werden die üblichen Klassiker: Spareribs, Kotelett, Steak und Bratwürste aber ich probiere auch gerne neue Rezepte, mag Grillkäse sehr gerne und vor allem die Beilagen, wie etwa Steckerlbrot, gegrillte Zucchini, Tzatziki und Zwiebelsenf. Gegrillte Zucchini sind das einfachste, dass es gibt, aber die sind bei mir immer dabei, denn sie sind für mich immer das Highlight.

Auf dem Grill kann man aber so gut wie alles zubereiten, auch Desserts. Mit den Produkten von SPAR habe ich folgende süße Rezepte umgesetzt:

  • gegrillte Banane mit Schokolade und Minze
  • Pitabrot mit Honig und Sesam mit Joghurt-Dip
  • Blätterteig-Tarte mit Trauben und Marillen
  • Steckerlbrot mit Kokosblütenzucker karamellisiert
    und Topfen-Mohncreme mit Beeren

.

Gegrillte Banane mit Schokolade und Minze

Das Rezept ist ganz einfach. Dafür brauchst du die Banane nur auf einer Seite der Länge nach einzuschneiden. Hier füllst du die Banane dann mit der Minze und etwas Schokolade. Ich lege die Banane auf eine Folie, so bleibt sie auf der unteren Seite noch schön gelb, während die Schokolade schmilzt und sich mit der Minze vermischt. Nach etwa 10 Minuten ist das Dessert fertig.

Verwendet habe ich dafür folgende Produkte:

  • Bananen von SPAR Natur*pur
  • SPAR PREMIUM Dunkle Bio-Schokolade
  • frische Minze aus dem Garten

Sollte dir die Schokolade etwas zu bitter sein, dann kannst du statt dieser Schokolade und Minze auch weiße Schokolade, zB. die SPAR PREMIUM Heidelbeere, mit SPAR Natur*pur Bio-Zitronenschale mischen.

.

.

Pitabrot mit Honig und Sesam mit Joghurt-Dip

Auch ein einfaches Dessert, aber es schmeckt so gut. Ich liebe den Geschmack von Sesam, gemeinsam mit Honig sogar noch mehr. Ich vermenge für 4 Pitabrote einen gehäuften EL Honig mit Wasser, bestreiche damit die Pitabrote und verteile Sesam darauf. Das Joghurt vermische ich mit Zitronenschalen und verwende es als Dip. Am besten eignet sich dafür ein Joghurt mit 3,6% Fett, da es etwas dicker ist. Das Dessert eine gewisse Süße wegen des Honigs und eine Frische wegen der Zitronenschalen. Die Pitabrote brauchst du nur für wenige Minuten auf das Grillgitter zu legen und einmal wenden.

Verwendet habe ich dafür folgende Produkte:

  • Pitabrot von SPAR Veggie by NENI
  • SPAR Natur*pur Bio-Sesam ungeschält
  • Blütenhonig
  • SPAR Natur*pur Bio-Zitronenschale
  • S-BUDGET Naturjogurt cremig

.

.

Blätterteig-Tarte mit Trauben und Marillen

Mit Blätterteig funktioniert einfach alles. Damit habe ich sicher über 50 Rezepte im Kopf, ganz gleich ob für das Frühstück, als Mittagessen, als Dessert oder als Fingerfood-Snacks. Warum also nicht auch zum Grillen Blätterteig verwenden. Die Tarte funktioniert auch ganz einfach, aber sie dauert recht lange. Am besten du hast dafür ein Grillblech zur Verfügung, dass du seitlich legst, damit du auf der anderen Seite in der Zwischenzeit die anderen Desserts grillen kannst. Die Tarte mit dem Backpapier auf das Blech legen. Nach ein paar Minuten solltest du auch noch Alufolie darunterlegen, denn sonst kann es passieren, dass die Tarte unten anbrennt und oben noch nicht ganz fertig ist. Je nach Menge der Kohle, sollte die Tarte nach 30 bis 40 Minuten fertig sein.

Den Blätterteig ausrollen. Ei mit Wasser verquirlen. Den größten Teil dieser Mischung verwendest du dann zum Bestreichen des Blätterteigs. Einen kleinen Teil der Mischung vermengst du mit einem EL Magertopfen. Achte darauf, dass der Topfen sehr gut gerührt ist, denn so verliert er an Säure. Den Blätterteig damit bestreichen und die halbierten Trauben, sowie die geviertelten Marillen darauf verteilen. Die Seiten und Enden des Blätterteigs werden umgeschlagen und anschließend wird der Blätterteig mit der restlichen Ei-Wasser-Mischung bestrichen.

Verwendet habe ich dafür folgende Produkte:

  • SPAR Natur*pur Weintrauben
  • SPAR Natur*pur Marillen
  • SPAR Natur*pur Bio-Butter-Blätterteig
  • SPAR Magertopfen
  • 1 Ei
  • etwas Wasser

.

.

Steckerlbrot mit Kokosblütenzucker karamellisiert und Topfen-Mohncreme mit Beeren

Das tolle am Steckerlbrot ist, es ist quasi fertig. Ich muss nicht mehr den Teig ausrollen, selbst auf Spieße wickeln usw. Alles ist fertig. Einfach auf den Grill legen und Bio-Kokosblüten-Zucker darauf verteilen. Dieser läuft durch die Hitze auseinander und bringt angenehme Süße, ohne viel Zucker. Magertopfen mit Blaumohn verrühren und Himbeeren als Topping verwenden. Auch hier solltest du darauf achten, dass der Topfen gut durchgerührt ist.

Verwendet habe ich dafür folgende Produkte:

  • SPAR BBQ Steckerlbrot
  • SPAR Natur*pur Bio-Kokosblüten-Zucker
  • SPAR Natur*pur Bio-Blaumohn
  • SPAR Magertopfen
  • Himbeeren aus dem eigenen Garten

.

.

Mir ist bei diesen Desserts das Pitabrot mit Honig und Sesam am allerliebsten. Das finde ich richtig gut und wird ganz sicher noch oft gegrillt. Ich mag es, Desserts zuzubereiten, die köstlich schmecken, aber nicht unnötig viel Zucker dabeihaben. Es geht auch ohne, wie ich immer wieder feststellen darf.

SPAR ist in Sachen Zucker ganz besonders engagiert. Seit über 15 Jahren arbeitet SPAR gemeinsam mit dem wissenschaftlichen Ärztebeirat zusammen, für gesunde Lebensmittel. Seit 2017 wird konsequent Zucker eingespart. Mittlerweile sind es 1270 Tonnen in rund 300 SPAR-Eigenmarkenprodukten, die eingespart werden konnten.

Als Nächstes legt SPAR noch eines drauf und hat, dort wo es möglich ist, für einzelne Produktgruppen Zuckerlimits festgelegt. Der zucker-raus-initiative, die von SPAR gegründet wurde, haben sich schon über 40 Unternehmen und Organisationen angeschlossen.

Ich finde es ist eine tolle Idee und schön zu sehen, dass sich ein so großes Unternehmen seiner Verantwortung bewusst ist und darauf achtet, gesündere Lebensmittel auf den Markt zu bringen. Bin gespannt, was da noch alles kommen wird und wieviel Zucker in den nächsten Jahren noch eingespart werden kann.

.

*Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit SPAR

.

Hast du schon einmal Süßes gegrillt? Welches der Rezepte wäre am ehesten nach deinem Geschmack?

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.