Marina Friess-Henze im Interview – Unternehmerin, Autorin, Speakerin, Coach

Marina Friess-Henze ist Autorin, Speakerin, Coach und seit über 10 Jahren Unternehmerin aus Leidenschaft. Die Unternehmerin gründete Feminess, ein Netzwerk in dem Frauen/Unternehmerinnen dabei unterstützt werden, ihr unternehmerisches und persönliches Potenzial zu entfalten und große Ziele zu erreichen.

Es ist immer wieder schön, wenn ich erfolgreiche Frauen für einen Karriere Talk gewinnen kann – sehr inspirierend und motivierend! Was ich jeder Unternehmerin oder jenen die es werden wollen, ans Herz legen kann, ist der Feminess YouTube Kanal. Auch hier findest du jede Menge Tipps, Inspiration und Motivation, die dich als Unternehmerin weiter bringen.

.
Karriere Talk mit Marina Friess-Henze:

.
Hallo Frau Friess-Henze! Erzählen Sie uns doch bitte ein wenig von Ihrer beruflichen Laufbahn, bevor Sie sich für die Selbstständigkeit entschieden haben.


Ich hatte immer den Wunsch als Visagistin die Welt zu bereisen und Stars und Sternchen zu schminken. Also habe ich mich dazu entschieden zunächst eine Ausbildung als Kosmetikerin zu machen, um darauf aufzubauen. „Leider“, oder im Nachhinein betrachtet „zum Glück“ habe ich während der Ausbildung bereits gemerkt, dass das nicht mein Fall ist. Ich habe dann noch ein Jahr als Kosmetikerin gearbeitet, mich dann aber für eine Kündigung entschieden. Da ich nicht arbeitslos sein wollte, suchte ich einen Job in dem ich Geld verdienen konnte, aber nichts dafür lernen musste. So bin ich in einem Call Center gelandet und habe am Telefon kostenfreie Abendseminare eines Trainers vermarktet. Das war für mich der Schritt in die Weiterbildungsbranche.
.

Sie unterstützen Frauen mit Führungsverantwortung beim Auf- und Ausbau ihres Unternehmens, sind Speaker, Coach und sogar Autorin. Wie hat sich die Idee entwickelt, dass Sie das beruflich machen möchten und insbesondere Frauen mit Ihrem Wissen weiterhelfen wollen?

Ich habe mich selbst sehr lange mit mir selbst und meinem Business auseinandergesetzt und dafür sehr viele Coachings, Seminare und Vorträge besucht. Dadurch habe ich mich in kurzer Zeit sehr schnell weiterentwickelt, wurde immer selbstbewusster und erfolgreicher. Diese Veränderung ist sehr häufig Frauen aufgefallen, die mich immer wieder fragten wie ich das geschafft habe. Da kam mir die Idee selbst in diesem Bereich Seminare und Coachings zu geben.
.

Wie sieht denn ein typischer Arbeitsalltag in Ihrem Leben aus?

Im Moment bin ich eigentlich ausschließlich dabei Interviews zu geben, Video´s zu drehen und Coachings zu geben ☺ Aber das kann sich auch schnell wieder ändern. Abwechslung steht auf jeden Fall bei Feminess ganz oben auf dem Programm. Ich habe einfach auch Erwachsenen ADHS und ständig neue Ideen, die ich dann ganz schnell umsetzen möchte.
.

Ein Netzwerk nur aus Frauen, wo praktisch jede Teilnehmerin das selbe Ziel verfolgt. Wie dürfen wir uns die Energie eines solchen Netzwerkes vorstellen?

Auf der einen Seite ist der Kongress wirklich von dem Gefühl getragen, dass wir alle eine Gemeinschaft sind und auf der anderen Seite werden wertvolle Impulse für beruflichen und privaten Erfolg geliefert. 
 Der Kongress ist eine ganz besondere Veranstaltung, auf der sich wertschätzende, interessierte Frauen treffen und sich ohne Stutenbissigkeit und Neid begegnen. Sich gegenseitig unterstützen und weiterbringen. Das ist etwas wundervolles und erfüllt mich immer wieder mit Freude und Stolz. 

Und natürlich lernen sie auch noch jede Menge für sich selbst und ihr Business an diesem Tag. Dafür habe ich zahlreiche Expertinnen auf die Bühne eingeladen, die wirklich erprobtes Wissen weitergebe.
.

Ich habe mal gehört, dass jeder erfolgreiche Coach selbst zumindest einen Coach hat. Wieviel Wahrheit steckt in diesem Gerücht?


Das ist hoffentlich kein Gerücht, sondern eine Tatsache. Ich finde es sehr wichtig, dass man sich selbst immer wieder reflektiert und sich mit sich selbst beschäftigt. Dabei hilft ein Coach sehr gut.
.

Gab es auch Hürden und Stolpersteine, auf die Sie gut und gerne hätten verzichten können?

Es gab sehr viele, aber auf sie hätte ich nicht verzichten wollen, da mich genau diese Erfahrungen jetzt dahin gebracht haben, wo ich bin. Ich habe durch die tiefen Täler in meinem Leben immer wieder an mir gearbeitet und dadurch sind einfach wunderbare Dinge passiert. Das hätte ich sicher ohne die Stolpersteine nicht erreicht.
.

Welche Eigenschaften sollte eine erfolgreiche Unternehmerin Ihrer Meinung nach mitbringen?

Selbstreflektion! Sich immer wieder selbst reflektieren und gnadenlos ehrlich zu sich zu sein. Das ist das schwierigste, aber auch wichtigste im Business. Ich hinterfrage mich, mein Tun und mein Unternehmen immer wieder ganz kritisch. Das ist manchmal sehr schmerzhaft, aber bringt mich immer wieder enorm weiter.
.

Was würden Sie Frauen raten, die sich ebenfalls selbstständig machen möchten?

Sie sollten ich auf jeden Fall einen Coach an die Seite holen, der die ersten Schritte mitgeht. Ich selbst konnte mir nur so viel aufbauen, weil ich immer wieder in sehr gute Berater investiert habe. So wie man Auto fahren mit einem Fahrlehrer lernt, so sollte man auch Unternehmertum mit einem Experten lernen. Viele machen sich selbstständig und denken „Das schaffe ich schon alleine“ aber ganz ehrlich, man muss nicht jeden Fehler machen. Eine Beratung durch einen Experten kann viel Zeit, Geld und Lehrgeld sparen.
.

Haben Sie jemals ein Erfolgstagebuch oder Vision Board benutzt?


Ein Erfolgstagebuch nicht, dafür war ich immer zu faul ☺ Aber ich arbeite immer mit einem Vision Board. Ich finde es ein sehr kraftvolles Tool um Klarheit über seine Ziele zu bekommen, diese immer wieder vor Augen zu haben und sie dann auch zu erreichen.
.

SELBSTSTÄNDIGKEIT IST…


Freiheit. Doch die Freiheit kann nur dann entstehen, wenn man vorher bereit war den Preis für diese Freiheit zu bezahlen, nämlich sich mit viel Disziplin und Konsequenz ein Business aufzubauen, was auch weitesgehend ohne die eigene Arbeitsleistung funktioniert.

.
An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal herzlich bei Frau Friess-Henze für das Interview bedanken. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für diesen Karriere Talk genommen haben.

.

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.