Update: She-Preneur Summit, Sing dich frei und Entspannungskongress

– Werbung*unbeauftragt –

Diesen September könnte ich schon beinahe „Workshop September“ taufen. Insgesamt komme ich in diesem Monat auf über 70 Workshop Stunden. Davon habe ich 58 bereits hinter mir. Manchmal frage ich mich wie ich das geschafft habe. Aber es hat sich eben so ergeben und ich wollte unbedingt ein Teil des She-Preneur Summits, des Sing dich frei und Entspannungskongresses sein. Wann hat man schon sonst die Möglichkeit kostenlos so viele Coaches kennenzulernen, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und dabei auch noch so viel zu lernen?!

Wie versprochen gebe ich dir heute ein kleines Update zu den Workshops!

Alleine beim She-Preneur Summit habe ich etliche interessante Coaches kennengelernt und zwar zu den unterschiedlichsten Themen. Da ging es um das Arbeiten im Home Office (Essfallen, Störquellen…), um das Lösen von Blockaden, um Social Media Strategien, Sichtbarkeit, Storytelling und Ghostwriting. Alles Themen die mich als Bloggerin und Texterin sehr stark interessieren. Zu den Workshops gab es immer ein Workbook, damit man auch selbst mitarbeiten kann und sich nicht nur online berieseln lässt.

Ich habe beim She-Preneur Summit nicht nur viel gelernt, sondern auch Coaches kennengelernt mit denen ich zusammenarbeiten möchte oder die ich für einen Karriere Talk gewinnen will. Besonders interessant fand ich den Vortrag von der Autorin Alexandra Broswowki, denn hier hat man mal einen Einblick darauf bekommen, wie eine Zusammenarbeit mit einem Verlag abläuft und wann sich Selfpublishing lohnt. Mir hat die Energie bei den Workshops bisher auch sehr gut gefallen, weil tatsächlich im Chat auch ein Austausch stattfindet, direkt im Workshop Fragen an den Speaker gestellt werden können und man dadurch schon eine gewisse Dynamik spürt.
.

Beim Sing dich frei Kongress war wieder eine ganz andere Energie wahr zu nehmen. Da gab es auch sehr witzige und informative Workshops. Du fragst dich jetzt vielleicht, warum ich an einem Kongress teilnehme, bei dem es um das Singen geht?! Die Sache ist die, es geht nämlich um viel mehr als um das Singen. Es geht ums Loslassen, Energie aufladen, Entspannen und vieles mehr und zwar mit dem besten Werkzeug das wir haben – unserer Stimme. Ich finde, gerade als Unternehmerin solltest du deine Stimme trainieren und pflegen. Es heißt doch, dass der erste Eindruck innerhalb weniger Sekunden entsteht. Da spielt aber nicht alleine die Optik eine Rolle, sondern auch Mimik, Gestik, Stimme und natürlich nicht nur wie du etwas sagst, sondern auch was du sagst. Eine entspannte Stimme ist dabei von Vorteil.

Besonders unterhaltsam fand ich die Interviews/Vorträge von Sissi Perlinger und Rüdiger Dahlke. Was mich am meisten bewegt hat, war allerdings die Session mit Inez Bjorg David. Du kennst sie vielleicht aus Filmen oder aus den Serien Verbotene Liebe, Sturm der Liebe. Inez hat über Kundalini Yoga, Atem und Stimme erzählt und zum Schluß mit der Veranstalterin Christine Dietrich und uns Teilnehmerinnen Mantra gesungen. Das war sehr entspannend und hatte wirklich eine tolle Energie. Last but not least habe ich natürlich auch das Gespräch mit Marina Friess geschaut, denn die Unternehmerin durfte ich selbst erst vor ein paar Wochen interviewen. Das Interview kannst du gerne hier nachlesen.
.

Der Entspannungskongress kommt bisher etwas zu kurz, lediglich für sechs Workshops/Interviews konnte ich mir Zeit nehmen. Worauf ich aber auf keinen Fall verzichten wollte, war der kleine Workshop von Claudia Homberg, die Yoga Übungen zeigte, welche ohne weiteres im Büro durchgeführt werden können. Auch den Workshop mit Kurt Tepperwein musste ich unbedingt sehen. Ich habe vor Jahren Modul I und II der Ausbildung zum Mentaltrainer nach Tepperwein gemacht und einige Bücher des Autors zuhause. Du kannst mich also durchaus als kleinen Fan bezeichnen. Der Workshop bzw. das Interview mit Kurt Tepperwein war wirklich großartig, alleine schon deshalb weil die Veranstalterin Anna die perfekten Fragen gestellt hat. Das hat das Interview erst so richtig spannend gemacht!

Es ist also momentan viel zu tun, aber es lohnt sich wirklich, denn diese Summits/Kongresse sind unheimlich starke Motivationsbooster!
.

– Aufgrund von Namennennung und
Erwähnung von Fremdprojekten
als Werbung gekennzeichnet –

– Werbung ist unbezahlt und
meine persönliche Empfehlung –

.
Ich hoffe, ich konnte dir einen kleinen Einblick geben. Vielleicht bist du ja beim nächsten Mal auch dabie :)

Alles Liebe,
Tina

14 Comments

  • Verena sagt:

    Sehr ambitioniert! Ich würde auch gerne mal auf einen Workshop gehen, aber bisher habe ich keinen in meiner Nähe gefunden, der meinen Ansprüchen entspricht.
    Und nur so zum testen wollte ich ungern irgendwo hin reisen.

  • Katharina sagt:

    Das Shepreneur Summit hat mir auch super gefallen! Es waren so viele super Themen dabei und für jeden etwas neues und interessantes. Dieses Summit war mein erstes seiner Art und die anderen beiden kannte ich noch gar nicht. Danke fürs Vorstellen =)
    Liebe Grüße vom http://www.wendlandrand.de
    Katharina

  • Ich finde Workshops einfach klasse! Besonders toll waren natürlich die, die vom Arbeitgeber vorgegeben und finanziert waren, aber auch so finde ich, dass man viele wertvolle Erkenntnisse daraus ziehen kann.
    Machst du diese denn privat? Oder wie kommst du dazu, so viel Zeit für deine Fortbildung zu setzen?
    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

    • Tina sagt:

      Da ich als Bloggerin und Texterin selbstständig bin und im Home Office arbeite, schwindet die Grenze zwischen Privat und Beruf ein bisschen. Es gab halt im September kaum Wochenenden für mich und vor allem erst ziemlich spät Feierabend. Aber ich wollte diese Chance nutzen, weil die Themen einfach so interessant für mich sind ;)

  • Ina sagt:

    Da hattest du ja gut zu tun im September! Schön wenn es so inspirierend war. Der erste Kongress klingt für mich noch spannend, die anderen 2 wären eher so gar nichts für mich.

    LG aus Norwegen
    Ina

  • Avaganza sagt:

    Da sind aber einige interessante Themen dabei. Ich finde das so wichtig dass man auch für sich selbst etwas tut und Zeit investiert. Ich würde bei dem Programm wirklich sofort fündig werden :-)!

    lg
    Verena

  • Cindy sagt:

    Interessante Zusammenfassung und schön zu lesen, dass du viel für dich mitnehmen konntest. LG, Cindy

  • Carry sagt:

    Die Themen finde ich wirklich super interessant, da konntest du sicher viel mitnehmen :) Ich wollte auch schon lange mal an Workshops teilnehmen und mich weiterbilden, das sollte ich nun endlich mal in Angriff nehmen!

  • “Sing dich frei” klingt für mich im Rahmen eines Kongresses etwas befremdlich muss ich zugeben, auch wenn ich sehr gerne singe ;)
    aber ich finde die Bewegung She-Preneur generell richtig klasse! und die eigene Stimme hat da in jeden Fall einen wichtigen Stellenwert :)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  • Diana sagt:

    Das klingt ja super spannend. Ich kann mir gut vorstellen, dass Seminare sehr motivierend sind. Mir fehlt aktuell leider die Zeit und auch die Möglichkeit Seminare zu besuchen, würde es aber sofort nutzen, wenn sich die Gelegenheit ergeben würde. Ich denke auch, dass es einen persönlich einfach weiterbringt.

    Liebe Grüße,
    Diana

  • Tama sagt:

    Sehr interessanter Beitrag. Die Themen hören sich echt gut an. Grade die Thematik um die Stimme find ich spannend. Über die Stimme wird so viel Information transportiert und das fernab des gesprochenen Wortes.
    Liebe Grüße,
    Tama <3

  • Das klingt nach einem wirklich straffen Terminkalender für den September – aber auch nach einem sehr spannenden 😊 Der She-Preneur Summit hätte mich auch sehr interessiert. Da waren ja wirklich ganz tolle Themen dabei! Aber auch der Sing dich frei Kongress klingt super spannend, vor allem hinsichtlich Entspannung und Energie aufladen. Ich denke, darauf sollten wir sowieso alle etwas mehr achten.

    Fürs nächste Mal schau ich mir das gleich mal genauer an, vielleicht bin ich dann auch wo dabei 😊

    Lieben Gruß,
    ❤ Alice von alicechristina.com
    Alice Christina auf Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.