KARRIERE TALK mit der australischen Künstlerin Marie Antuanelle

Auf Marie wurde ich bei Instagram aufmerksam. Ihre Bilder sind mir sofort aufgefallen, weil die Ozean-Inspirierten-Kunstwerke ein angenehmes Gefühl vermitteln – von Freiheit, Gelassenheit, Schönheit. Marie ist eine begnadete Künstlerin, die bereits einige Preise gewonnen und ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht hat. Ich kenne einige österreichische Künstler, die versuchen Fuß zu fassen und glaube, dass bei vielen eine klare Struktur, der sogenannte rote Faden, fehlt. Marie hingegen hat nicht nur das Talent, sie hat auch eine klare Linie und weiß, was es noch braucht, um als Künstlerin erfolgreich zu sein.

Im heutigen Karriere Talk erzählt uns die Australierin, wie sie es geschafft hat und wo sie ihre Inspiration her nimmt!
.

.
KARRIERE TALK mit der australischen Künstlerin Marie Antuanelle

.
Marie, du bist eine abstrakte Seascape Künstlerin. Wie bist du auf diese Idee gekommen, deine Kunstwerke mit Kristallen und Muscheln zu ergänzen?

Ich hatte eine riesige Sammlung von Muscheln von meinen Reisen um die Welt. Ich mag traditionelle russische Steinmalereien aus 100% kleinen Kristallen (normalerweise Bernstein) und wollte traditionelle und neue Ansätze vereinen. Ich glaube auch an die heilende Kraft der Mineralien.

 

Was für eine Arbeit hattest du, bevor du dich entschieden hast, dich mit deinem Herzensbusiness selbstständig zu machen?

Ich war eine leitende Angestellter, der für ein globales Unternehmen arbeitete.

 

Deine Kunstwerke vermitteln das Gefühl von Leichtigkeit und Glückseligkeit und du nennst das Malen eine Therapie für dich selbst. In welchem Alter hast du deine Leidenschaft für das Malen entdeckt?

Als ich 5 war. Ich blieb lieber drinnen und zeichnete Hasenprinzessinnen, anstatt mit anderen Kindern zu spielen.

 

Wie sieht dein typischer Arbeitstag aus?

Ich habe einen Wochenplan – einige Studiotage, wenn ich in meinem Atelier male Computer Tage, wenn ich in meinen sozialen Medien und auf meiner Website arbeite (Ich verlasse meinen Stuhl erst, wenn die Arbeit erledigt ist).

 

Du wurdest mit mehreren Preisen ausgezeichnet und hast dein Business aufgebaut, mit dem was dich glücklich macht. Aber was empfindest du als das Schönste an deinem Job?

Die Emotionen, Wunder und Glücklichsein mit meinen Kunden zu teilen, wenn sie ihre Bilder (Auftragsarbeiten) sehen. Die Möglichkeit, sich mit anderen Menschen auf so viele Arten zu verbinden: Mein Job lässt mich das ausdrücken, was ich im Leben für wichtig halte.

 

Was war die beste Erfahrung, die du in deiner Zeit als selbstständige Künstlerin gemacht hast?

Als mein erstes Gemälde verkauft wurde !! Das war ein stärkendes, mächtiges Gefühl.

 

Wo siehst du dich in 5 Jahren?

Ich werde einen klugen Assistenten haben, der mich an meinen Computer-Tagen unterstützen wird, damit ich mich nur auf mein Studio konzentrieren kann.

 

Welchen Rat würdest du Frauen geben, die sich auch als Künstlerin selbständig machen wollen?

Es braucht Zeit, also bleibt hartnäckig und hört nicht auf Menschen, die an euch zweifeln. Seid offen dafür euch Dinge anzulernen, die nichts mit eurer Leidenschaft zu tun haben. 65 % der Arbeit haben nichts mit Kunst oder eurer Leidenschaft zu tun, sondern damit, wie man ein Business zum Laufen bringt.

 

Gab es auch Hürden und Stolpersteine, auf die du gut und gerne hättest verzichten können?

Hindernisse, eher Selbstzweifel und sie enden nie. Das ist Leben – wir sind alle hier um zu lernen, der Rest wird erst nach der Lebenszeit sein.

 

Hast du jemals ein Erfolgstagebuch oder ein Vision Board benutzt?

Yep. Ich mag Vision Boards, es funktioniert! Und ich hatte ein Erfolgstagebuch, aber Kunst war nur eines von 10 Dingen die ich darin stehen und erarbeitet hatte.

 

SELBSTSTÄNDIGKEIT IST…

…ständige Entwicklung
.

.
Die Künstlerin findest du auf Instagram unter @antuanelle.art oder auf ihrer Homepage.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal herzlich bei Marie für das Interview bedanken. Vielen Dank, dass du dir die Zeit für diesen Karriere Talk genommen hast.

Willst du noch mehr inspirierende Interviews von erfolgreichen Frauen lesen, die ihr Herzensbusiness leben?

Hier findest du weitere Karriere Talks:

Mit Moderatorin und Model Carina Schwarz.
Mit selfmade Millionärin und Coach Mara Stix.
Mit Taschen-Designerin Tanja Hartmann.
Mit PR-Beraterin Vera Kubeile.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.