Food- und Snackboard für den Valentinstag

Werbung

Vor kurzem habe ich euch Inspirationen für Food- und Snackboards gezeigt und ihr wolltet mehr davon, vor allem in Verbindung mit dem Valentinstag und eine zuckerfreie Variante für die Fastenzeit.

Das tolle an Food- und Snackboards für den Valentinstag ist, dass ihr keine Kochkünste braucht und ihr trotzdem etwas appetitliches anrichten könnt. Die Foodboards eignen sich nicht nur für zwei Personen, sondern auch für mehr Gäste. Der Valentinstag gilt heute nicht mehr ausschließlich den Pärchen, sondern man verbringt den Tag mit Menschen, die man gerne hat, ob das jetzt Partner, Verwandte oder Freunde sind.

.

.

Die meisten Menschen nutzen den Tag, um jemanden zu sagen oder zu zeigen wie wichtig dieser Mensch für einen ist, aber außerdem auch, um sich schick anzuziehen und das Essen noch mehr zu genießen. Da darf auch mal etwas Exquisites auf den Teller. Vielleicht auch noch ein Gläschen Chardonnay von Schloss Fels® dazu, sowie Kerzenschein und gute Musik für das Ambiente.

Ich habe den Valentinstag schon immer lieber Zuhause verbracht, als schick im Restaurant essen zu gehen. Februar, das Wetter ist windig, kalt und feucht und sobald ich das Haus verlasse, ist nichts mehr mit schön anziehen, da will ich nur noch in meine Winterstiefel, in eine dicke Jeans und einen kuscheligen Pullover. Mantel, Mütze und Schal nicht zu vergessen. Lieber zuhause bleiben, ins Lieblingsabendkleid schlüpfen, das man auch schon im Sommerurlaub anhatte, gute Musik anhören oder gemeinsam die Lieblingsserie oder einen lustigen Film anschauen. So einfache Momente können im Herzen einen großen Platz einnehmen. Ich möchte dir aber jetzt keine Tipps für romantische Filme und Serien geben, denn davon gibt es schon genug und nicht alle Frauen wollen Titanic, Bridget Jones oder Dirty Dancing zum tausendsten Mal anschauen. Mir gefällt es zum Beispiel viel besser, wenn man gemeinsam lachen kann, wie wäre es also mit etwas Witzigem:

– Free Guy / Netflix
– Ghostbusters Legacy / Amazon Prime
– Red Notice / Netflix

Zurück zum Genuss, zum Essen! Auf meinen Foodboards gibt es immer Käse und Gemüse. Am einfachsten sind die Karottensticks, die Oliven und der Räucherlachs. Selbstgemacht sind die Hafer- und Kartoffelteigbällchen, sowie die Käse-Kräuter-Taler. Hier kannst du dich was Gewürze und Geschmack angeht richtig schön austoben. Kleiner Hinweis: Chili, Ingwer, Rosmarin und Cayennepfeffer gelten als Aphrodisiakum. Ich verwende gerne die mediterrane Bio-Mischung von SPAR Premium.

.

.

Foodboard für den Valentinstag:

Karottensticks
SPAR Natur*pur Bio-Käsegenuss für den Ofen würzig
Kartoffelteigbällchen
Haferbällchen
Käse-Kräuter-Taler
SPAR Natur*pur Bio-Gouda aus Heumilch
SPAR Natur*pur Bio-Senngold Kräuter
SPAR Norwegischer Räucherlachs
S-BUDGET Vollkornbrot
SPAR Natur*pur Bio-Senf mit Dill und Honig

Rezept Käse-Kräuter-Taler:

Geriebenen Käse und Kräuter nach Wahl. Ich verwende SPAR Gouda und die mediterrane Bio-Mischung von SPAR Premium. Gouda klein reiben und mit dem Gewürz verfeinern. Bei 180°Heißluft backen.

Rezept Haferbällchen:

Haferflocken mit etwas Hafer-Drink, ich verwende den SPAR natur*pur Haferdrink, Mineralwasser und einem Ei vermengen. Gut umrühren und für 10 Minuten stehen lassen. Mit Salz, Kurkuma und Paprikapulver würzen. Ein bisschen geriebene Süßkartoffel oder Karotte und 2 EL Mehl unterrühren, damit der Teig flaumiger wird. Zu Bällchen formen und entweder in der Pfanne braten oder ohne Fett im Ofen backen.

Auf dem süßen Snackboard befindet sich Schokolade für bewusste Genießer, selbstgemacht und ohne Zuckerzusatz, dazu noch köstliches Popcorn mit Zimtgeschmack und in Kokosblütenzucker karamellisiert. Übrigens heißt es, das auch Schokolade und Zimt aphrodisierend wirken.

.

.

Süßes Snackboard für den Valentinstag:

SPAR BabyBrezel
SPAR Natur*pur Bio-Roh-Popcorn mit SPAR Natur*pur Bio-Kokosblüten-Zucker und Zimt
Petite Fours
Datteln und Nüsse
selbstgemachte Schokolade in Herzerlform
Apfelspalten
S-BUDGET Punschkrapferl

Rezept selbstgemachte Schokolade:

2 EL SPAR Natur*pur Bio-Kokos-Mus erhitzen und nach und nach 1 TL Kokosblütenzucker und 2 EL SPAR Natur*pur Bio-Kakao hinzufügen, anschließend auf einem Backpapier ausbreiten oder in eine Pralinenform füllen. Hier können auch noch Rosenblätter, Nüsse, Kerne oder Früchte nach Wahl hinzugefügt werden. Meine Wahl sind die SPAR Sonnenblumenkerne und die SPAR Natur*pur Bio-Nusskern-Mischung.

Rezept Petite Fours:

½ Becher Universalmehl, 3 Spalten Hokkaido-Kürbis, 1 EL Honig, ½ Becher geriebene Mandeln, 2 Eier, 1 Schuss Rum, 1 EL Butter. Alle Zutaten gut verrühren und anschließend die Masse halbieren. In einer Schüssel werden Vanille, Kokosflocken und etwas Kokosfett hinzugefügt und in der anderen 2 EL Bio-Kakao und 1 TL Kokosblütenzucker. Auf einem Backblech den Teig ausrollen und für etwa 15 Minuten im Ofen, bei 180°Heißluft backen

.

.

Wer nicht die Zeit hat, um Pralinen und Petite Fours selbst zu machen, kann auch auf die SPAR Premium Sélection Pralinen und die S-BUDGET Punschkrapferl zurückgreifen.

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Valentinstag! Wie werdet ihr diesen Tag verbringen?

.

Dieser Beitrag entstand in
freundlicher Zusammenarbeit mit SPAR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.