Flammkuchen mit Rosenkohl und karamellisierten Walnüssen

-Werbung/unbeauftragt-

Jeder liebt Flammkuchen, oder? Ich habe ewig gebraucht, um einmal einen zu kosten, aber dann war ich hin und weg. Flammkuchen lässt sich mit so vielen unterschiedlichen Zutaten zubereiten, da wird es nie langweilig.

Heute habe ich eine Rezeptinspiration von IGLO für dich und dazu noch Alternativen bei den Zutaten. Das Rezept finde ich Spitze, da ich aber beim Essen mit einigen Allergien bzw. Unverträglichkeiten konftrontiert werden würde, habe ich für mich Alternativen gesucht. Meine Alternativen findest du neben der Originalzutat.

© IGLO

.

Das Rezept eignet sich für 4 Personen und hat eine Zubereitungszeit von 90 Minuten (60 Minuten Wartezeit).

.

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Zucker (oder Honig)
  • 10 g Hefe
  • 1 Pckg. (400 g) iglo Rosenkohl (in Österreich Kohlsprossen)
  • 1/2 Pckg. iglo Zwiebel-Duo
  • 1 EL iglo Knoblauch-Duo
  • 100 g Walnusskerne (Mandeln)
  • 4 EL flüssiger Honig
  • 2 EL Öl
  • 100 g geräucherter Bauchspeck (am Stück) (Schinken oder Feigen)
  • 1 Birne
  • 200 g Gorgonzola
  • 4 EL Schmand
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Backpapier

.

Zubereitung

1. Mehl, Salz, Zucker und Hefe in einer Schüssel mischen. 175 g warmes Wasser zugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes glatt verkneten. Teig zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.

2. Rosenkohl in kochendem Wasser ca. 2 Minuten blanchieren. Abgießen und abschrecken. Rosenkohl je nach Größe halbieren oder in Scheiben schneiden. Nüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten. Honig darüber geben und karamellisieren. Nüsse herausnehmen und auf einem Stück Backpapier auskühlen lassen..

3. Öl in der Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Speck würfeln. Birne waschen, trocken tupfen, halbieren und in feine Spalten schneiden. Gorgonzola grob zerteilen.

4. Teig in 4 gleichgroße Portionen teilen. Teigportionen jeweils auf bemehlter Arbeitsfläche dünn zu einem Oval ausrollen. Je auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Je mit 1 EL Schmand bestreichen. Je mit Rosenkohl, Birnenspalten, Zwiebel-Knoblauch-Mischung, Speckwürfeln, je 50g Gorgonzola und Karamell-Nüssen belegen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C) ca. 15 Minuten backen.

.

Ich liebe es zu kochen, damit das aber auch so bleibt will ich es auch gerne unkompliziert halten, wenn ich einmal nicht so viel Zeit investieren möchte. Klar koche ich auch gerne einmal groß auf, aber eher dann, wenn ich für meine Familie oder Freunde koche. Manchmal habe ich keine Ahnung, was ich kochen werde. Die Zutaten liegen vor mir und ich probiere einfach etwas aus, kreiere neue Rezepte. So wie es mir gerade Spaß macht.

Kochst du gerne?

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.