5 GUTE GRÜNDE KAFFEE ZU TRINKEN – Tag des Kaffees

– enthält Werbung –

Wenn ich es genau nehme, war ich nie eine exzessive Kaffeetrinkerin. Ich brauche morgens keine Tasse Kaffee, um überhaupt erst richtig wach zu werden. Viel mehr zähle ich mich zu den Genießerinnen. Ein Tässchen Kaffee mit aufgeschäumter Milch beim Kaffeeklatsch mit Freundinnen. Ich nutze Kaffee aber auch sehr gerne für Rezepte, wie Tiramisu, Eis oder für Cremes. Genuß eben!

Es gibt auch nichts, was gegen einen maßvollen Genuß spricht. Ganz im Gegenteil! Es gibt sogar richtig gute Gründe warum du Kaffee trinken solltest. Und weil heute Tag des Kaffees ist, will ich dir diese fünf Gründe aufzählen!

.
5 gute Gründe Kaffee zu trinken
.

  • Kaffee kurbelt den Stoffwechsel an und unstertützt damit sogar das Gewichtsmanagement. In erster Linie ist dafür das Koffein verantwortlich.
  • Kaffee steigert die Konzentrationsfähigkeit! Das Koffein ist ein Wachmacher und steigert auch die Leistungsfähigkeit des Gehirns.
  • Koffein sagt man auch eine schmerzlindernde Wirkung nach.
  • Kaffee macht gute Laune und schützt vor Depressionen. Dazu gibt es sogar eine Harvard-Studie, die belegt, dass Kaffee das Risiko senkt, an Depressionen zu erkranken. Vielleicht liegt es daran, dass Koffein Endorphine anregt. Diese sind wiederum als Gute-Laune-Hormone bekannt.
  • Last but not least – Kaffee trinken steht auch für Geselligkeit oder dafür, mal ein Päuschen einzulegen. Beides ist gut für Körper, Geist und Seele!

.
Was dem Kaffee sonst noch nachgesagt wird? Schutz vor Demenz, hilfreich gegen Migräne, Energiespender, senkt das Krebsrisiko, uvm. Aber wie überall, gilt auch hier – die Menge macht das Gift! Aus Sucht und Zwang täglich fünf Tassen Kaffee hinunter zu kippen, kann auf Dauer nichts Gutes bringen. Zwei Tassen mit Genuß zu trinken, können den Kaffee hingegen sehr wertvoll machen!

.
*Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Tchibo!

.

Noch ein kleiner Tipp – Wenn du gerne Kaffee trinkst, aber glaubst dass du ihn nicht vertragst, dann steig doch mal auf eine entkoffeinierte Sorte um oder lass die Milch weg. Wenn du also unbedingt einen Latte Macchiato oder Cappuccino trinken willst, dann eignet sich der Vormittag besser dafür. Sehr oft wird nämlich die Milch nicht vertragen.

Willst du mehr über Kaffee wissen oder bist du an leckeren Kaffee Rezepten interessiert, dann schau doch mal bei meinen anderen Beiträgen vorbei!
.
How to enjoy coffee on hot summer days
Coffee Cookies – Kekse mit Kaffeegeschmack
No Bake Rezepte für Naschkatzen & Kaffeefans
3 unglaublich leckere Kaffeeeis-Rezepte
5 leckere Kaffeerezepte

.

.
KEEP CALM & ENJOY YOUR COFFEE!

Wie trinkst du deinen Kaffee am liebsten? Bist du ein Genußtrinker oder brauchst du den Kaffee schon morgens, um überhaupt in die Gänge zu kommen?

Alles Liebe,
Tina

.

24 Comments

  • Michelle sagt:

    Danke für den Artikel. Jetzt kann ich endlich argumentieren, warum ich so gerne Kaffee trinke.

  • Claudia sagt:

    Vom Tag des Kaffees habe ich schon bei Instagram gelesen :-). Wegen einer chronischen Erkrankung habe ich einige Jahre gar keinen Kaffee getrunken, bin aber wieder darauf zurückgekommen, weil ich wie Du einen Geniesserkaffee mag. Bio – Espresso, der in einer Siebträger Maschine hergestellt wird ist da das Mittel der Wahl und ein Umsiteg von Kuhmilch auf Hafermilch. Liebe Grüße Claudia

  • Das ist ja ein richtig cooler Beitrag! Ich mag die Aufmachung hier sehr. :)
    Und Kaffee ist einfach immer eine gute Idee! Danke für den spannenden Post!
    😍

    Liebe Grüße,
    ChristinaKey.com

  • Bea sagt:

    Ich bin auch eher der Kaffee-Genießer, mein Mann trinkt deutlich mehr Kaffee als ich. Deshalb haben wir einen Vollautomaten und eine Tassimo, da kann jeder seinem Trinkverhalten nachgehen.

    Lieben Gruß, Bea.

  • Sandra sagt:

    Ohne Kaffeevollautomat würde bei uns glaube ich nichts laufen. Wir sind absolute Kaffeejunkies und ohne Kaffee geht bei uns nichts. Wobei hier mein Mann und ich absolut unterschiedliche Geschmäcker in Sachen Bohnen haben – aber für was gibt es inzwischen Vollautomaten, bei denen man unterschiedliche Bohnensorten einfüllen kann?
    Liebe Grüße an Dich
    Sandra

  • Alexandra sagt:

    Schön geschrieben.

    Was das Kaffee trinken betrifft: Der morgendliche Kaffee zum Wach werden muss unbedingt sein – den gibt es sogar morgens vom Mann ans Bett ;-)

    Interessante Fakten, die mir bisher so nicht bekannt waren.

    LG Alexandra von http://www.mamarausch.de

  • Hey, ich bin genau die Art von Kaffee-Trinkerin, die du beschreibst. :-) Ich “brauche” ihn nicht, aber ich genieße ihn sehr gerne. Gerade gestern kam wieder eine große Espresso Bestellung an, womit ich leckeren Latte oder auch Desserts zaubere.
    Liebe Grüße,
    Marie

  • Wiebke sagt:

    Ich würde deine 5 Gründe sofort alle unterschreiben.

    Selber bin ich eher so ein Kaffeetrinker der geselligen Natur. Für mich ist es morgens immer wie ein Ritual vor der Arbeit mit meinem Mann einen Kaffee zu trinken.

    Daher würde ich sagen, dass ich eher ein Genusstrinker bin.

    Schöner schneller Beitrag zu einem klasse Thema <3

    Gruß,
    Wiebke

  • ROSIE sagt:

    Ach heute ist Tag des Kaffees, darauf sollte ich direkt einen trinken! ;)
    Eigentlich bin ich Teetrinkerin, doch hin und wieder genieße ich gern einen heißen Cappuccino oder Espresso. Am liebsten in Gesellschaft mit Freunden :)
    Liebe Grüße
    Rosie von respondoro.de

  • Nichts scheidet die Geister mehr wie Kaffee. Aber ich stimme Dir zu, Kaffee in Maßen genossen, hat gesundheitliche Vorteile.
    Alles Liebe
    Annette

  • Mo sagt:

    Liebe Tina,

    ein spannender Beitrag mit interessanten Facts. Früher hab ich hin und wieder mal Kaffee getrunken, konnte dem aber nie wirklich was abgewinnen. Latte Macchiato mag ich nur brüllend heiß. Dafür trinke ich gern Tee und da gibt es ja zum Glück auch einige Sorten, denen ähnliche gesunde Eigenschaften nachgesagt werden.
    Aber ich rieche unheimlich gern frisch gemahlenen Kaffee.

    Liebe Grüße,
    Mo

  • Sarah sagt:

    Hach, ich brauche gar keine Gründe. Ich liebe Kaffee und trinke extrem viel davon :-)Ich glaube, ein bisschen weniger wäre gesünder ;-)

    Liebste Grüße,
    Sarah von http://www.vintage-diary.com

  • Julia sagt:

    Ich trinke soviel Kaffee am Tag. Jedenfalls in der Woche bei der Arbeit. Am Wochenende dann gar nicht aber das merke ich dann auch. Bin dann total müde

  • Avaganza sagt:

    Ich gebe zu ich bin ein Koffein Junkie! Ich bin ein Genusstrinker … in der Früh starte ich mit einer Tasse schwarzen Tee … aber dann ein paar Stunden später darf es dann schon ein Kaffee sein. Ich könnte mir nicht vorstellen auf Kaffee zu verzichten. Ein interessanter Beitrag von dir zum Thema Kaffee :-)!

    lg
    Verena

  • Julia sagt:

    Ich bin ja ein totaler Kaffeejunkie, zwar nicht mehr so wie früher, aber ohne Kaffee geht bei mir gar nichts.
    Ich kann dir bei allen Gründen nur zustimmen. Faszinierend finde ich auch, sobald mir kein Kaffee mehr schmeckt, weiß ich, dass ich krank bin.

    Alles Liebe,
    Julia
    https://www.missfinnland.at

  • Ina sagt:

    Ich trinke keinen Kaffee, ich bin Fraktion Tee und der hat ja auch seine gesunden Seiten, gerade der Grüne! Danke für die guten Gründe fürs Kaffeetrinken, werde ich mal an den Kaffeetrinker hier im Haus weitergeben.

    LG aus Norwegen
    Ina

  • da bin ich voll und ganz bei dir liebe Tina! ich bin ein absoluter Kaffee-Genießer – zu viel kann ich wegen dem Koffein und einem niedrigen Blutdruck zwar nicht vertragen, aber liebe es Kaffee zu zelebrieren :)

    dass er so gute Eigenschaften hat, macht ihn nur umso besser!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  • Ich falle da in unserer Familie total aus der Reihe 😄. Ich trinke nämlich gar keinen Kaffee. Er schmeckt mir einfach nicht. Allgemein trinke ich nicht so gerne warme Getränke. Im Winter ärgert mich das immer wenn sich alle mit Kaffee und Glühwein aufwärmen und ich mit meiner kalten Cola da stehe.

    Liebe Grüße
    Melanie von https://www.lovingcarli.com

  • Mit einem perfekten Kaffee startet man gleich viel besser in den Tag.

    Wünsche dir noch einen schönen Wochenbeginn!

  • Marion sagt:

    Ich bin Genußtrinker in allen Lebenslagen. Meine kleine Italienierin macht mir morgens meinen Kaffee. Frisch gebrüht und mit steifem Milchschaum. Sie ist nun schon 50 Jahre alt. Genauso wie ich und macht immernoch den Besten Café. Und wenn ich unterwegs bin – dann geht es in ein Wiener Cafehaus, von denen wir ja noch genug hier haben in der Österreichischen Metropole.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.