Earth Tones Interior – Erdtöne und Naturmaterialien

Erdtöne in der Einrichtung sind kein neuer Trend, sondern vielmehr ein Klassiker. Lediglich die Materialien variieren und die Kombination mit anderen Farben. Vor allem in der Kombination mit Beige, Eierschalenweiß, oder anderen warmen Weißtönen sind die Erdtöne ein angenehmer Hingucker.

Bei den Materialien sind Holz und Rattan sehr beliebt. Für die Dekoration verwendet man Holzkisten, selbstgemachte Blumenampeln, Körbe, Zierkissen, getrocknete Blumen, Pampasgras, Kakteen. Für einen minimalsistischen Style verwendet man eher wenig Deko und kann hier mit den Farben Messing und Gold Highlights setzen. Wenn du gerne einen Boho-Touch in deine Einrichtung bringen möchtest, dann kannst du Traumfänger, Wandteppiche oder Makramee ins Spiel bringen.

© Fabio Hanashiro

.

.
.

Was sind denn eigentlich Erdtöne?

Zu den Erdfarben zählen gelbe, braune, grüne, rote und sogar gräuliche Töne. Bei Gelb ist vor allem Ockergelb, Senfgelb und Siena natur gemeint. Zu den erdigen Brauntönen zählen alle warmen Töne, wie etwa Haselnuss, Rotbraun, Kastanie, Kupfer, Umbra (ungebrannt). Als erdige Rottöne gelten zB. gebrannte Umbra, roter Ocker, gebrannte Siena, Terrakotta und Zinnoberrot. Bei Grün ist es recht einfach, denn es zählen alle Grüntöne die einen Braunanteil haben und die du auch von der Natur aus kennst, zB. Moosgrün, Olive, Laubgrün, Tannengrün…. Bei den Grautönen sind ebenfalls braunstichige Grautöne gemeint.

.

Wirkung und Ausstrahlung der Farben:

Erdtöne haben eine beruhigende, entspannende, ausgleichende Wirkung. In Kombination mit warmen Weißtönen ist die Wirkung schlicht und angenehm. Die Farbkombination wirkt besonders idyllisch und schafft eine Wohlfühlatmosphäre. Gemeinsam mit Naturmaterialien ist die Wirkung bodenständig, erdverbunden und gelassen.


In Italien findest du viele Häuser in Erdtönen und dazu Terrakotta Böden. Wahrscheinlich wirkt Italien deshalb auf viele so entspannend und harmonisch. Viele Erdtöne haben italienische Namen. Gerade in der Toskana und in Rom findest du häufig Häuser in den Farben Siena und Umbra.

Wie würdest du Earth Tones kombinieren?
Bevorzugst du ein minimalistisches Interior oder doch lieber mit Boho Touch?

.

© Andrea Davis
© Stephanie Harvey
© Taryn Elliott
© Emre Can

.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.