Ziele durch Hypnose erreichen

-Experten Gastbeitrag-

Dem Thema Hypnose begegnen viele Menschen mit Skepsis – so tun sie es häufig als “Zauberei” ab. Wer sich damit auseinandersetzt, merkt jedoch schnell, dass Hypnose nichts mit Magie zu tun hat. Vielmehr lässt sie sich in den unterschiedlichsten Einsatzgebieten nutzen, um Blockaden zu lösen und negative Glaubenssätze aufzulösen.

Hypnose zeigt beispielsweise in der Schmerzbehandlung oder der Auflösung von Ängsten große Wirkung. Mein Name ist Simone Kriebs und im folgenden Beitrag gehe ich darauf ein, warum hypnotherapeutische Maßnahmen so wirkungsvoll sind und für welche Einsatzgebiete sie sich besonders eignen.

©Simone Kriebs Wita GmbH

.

Deshalb ist Hypnose so vielfältig einsetzbar

Die Wahrnehmung jedes Menschen beschränkt sich aus neurobiologischer Sicht auf einen Ausschnitt der vollständigen Realität. Was dieses persönliche Bewusstsein ausmacht, hängt primär von den individuellen Erlebnissen und Erfahrungen der jeweiligen Personen ab. Allerdings lässt sie sich durch hypnotherapeutische Maßnahmen gezielt beeinflussen. Demnach kann Hypnose überall dort ihre Wirkung entfalten, wo es um die innere Überzeugung von uns Menschen geht.

Wirkung in der Schmerzbehandlung

Zwar ist Schmerz überwiegend auf äußere Einflüsse zurückzuführen, wahrgenommen wird er jedoch im Gehirn. Aus diesem Grund ist es mithilfe von hypnotherapeutischen Maßnahmen möglich, durch gezielte Konditionierung menschlicher Gedanken direkten Einfluss auf das Schmerzempfinden zu nehmen. So lassen sich unter anderem Kopf- und Rückenschmerzen lindern. Unter besonderen Umständen können mit derartigen Maßnahmen auch medizinische Eingriffe dank der durch die Hypnose bedingte Schmerzlinderung durchgeführt werden.

Stress reduzieren

Heutzutage leiden zahlreiche Menschen unter Stress und seinen Folgen. Auf Dauer führt dies – bedingt durch eine Überlastung des Nervensystems – unter anderem zu allgemeiner Erschöpfung, Müdigkeit und Unkonzentriertheit. Die Hintergründe dieser Stresssituationen lassen sich jedoch mithilfe von hypnotherapeutischen Maßnahmen beleuchten, sodass die Ursachen effektiv bekämpft werden können. Während der Hypnose wird dabei gezielt eine nachhaltige Entspannung des Patienten herbeigeführt.

Ängste besiegen

Persönliche Ängste können die unterschiedlichsten Ursachen haben und sind in der Regel tief in der Psyche verwurzelt. Während einer Hypnose ist es möglich, die entsprechenden Auslöser unter die Lupe zu nehmen und die ihnen zugrunde liegenden Gefühle zu verarbeiten. So lassen sich durch hypnotherapeutische Maßnahmen sowohl Schlafstörungen und Ängste als auch ausgeprägte Phobien nachhaltig beseitigen.

.

Über mich:

Ich bin bereits seit 20 Jahren in der seelischen und psychischen Begleitung von Menschen tätig. Vor etwa zwölf Jahren begann ich damit, mich intensiv mit dem menschlichen Unterbewusstsein und dem Thema Hypnose zu beschäftigen, woraufhin ich eine fundierte Ausbildung absolvierte. Mittlerweile konnte ich bereits 80.000 Menschen dabei helfen, ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Heute ist es mein Ziel, mein Wissen mit angehenden Hypnose-Coaches zu teilen. Weitere Informationen unter: https://www.simone-kriebs.de/

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.