Musikerin und Sing dich frei-Kongress Initiatorin Christine Dietrich im Karriere Talk

Der heutige Karriere Talk ist mit der Musikerin Christine Dietrich. Sie hat den Sing dich frei Kongress veranstaltet, von dem ich dir ja schon seit einigen Wochen immer wieder kurz berichte. Da dieses ganze Online Event so gelungen war, wollte ich Christine unbedingt für einen Karriere Talk gewinnen. So ein Kongress ist schließlich keine Sache, die sich von einen auf den anderen Tag umsetzen lässt, da braucht man schon einige bestimmte unternehmerische Eigenschaften. Wie es überhaupt zum Sing dich frei Kongress kam und welchen Aufwand solch ein Event mit sich bringt, dass erfährst du hier!

Liebe Christine, du hast den Sing dich frei Kongress ins Leben gerufen. Wann kam dir denn die Idee dazu und war dir sofort klar, dass du die Idee auch umsetzen wirst?

Grundsätzlich habe ich nie etwas anderes gemacht : Musik und Singen ist nicht nur mein Beruf, sondern meine Berufung und damit mein Leben, schon bevor ich auf die Welt kam: In meiner Ahnenlienie sind Klavierbauer (Pfeiffer), Orgelbauer und Musiker, meine Mutter ist Musiklehrerin und Dirigentin…Zum Kongress haben mich meine Lebensumstände geführt.Und ich war schon immer gut darin, Zeichen zu erkennen. Dass ich es umsetzen werde, war ebenfalls sofort klar. Ich bin eine Macherin.

Warum hast du diesen Kongress ins Leben gerufen? Was soll er bewirken bzw. welche Botschaft soll er haben?

Ich habe im Kongress meinen größten Schmerz gezeigt und benutzt, um anderen Frauen, die ebenfalls in einer scheinbar auswegslosen Situation sind, zu helfen. Ich spreche immer wieder ganz offen von meiner „Stimmkrise“. Wer den Kongress verfolgt hat und mit mir in die Tiefe gegangen ist, der wird sicherlich herausgefunden haben, dass so eine „Stimmkrise“ nur der Gipfel eines Eisbergs ist. Wenn ich die Stimme als Spiegel der Seele betrachte, ist klar, dass ich eine Tiefe Sinn – und Seelenkrise erlebt habe und durch die tägliche Sing Dich Frei Praxis, mich davon lösen konnte.
Meine Botschaft ist, dass Singen mehr ist als schöne Töne zu treffen und ich will Frauen helfen, sich in den Spiegel ihrer Seele zu verlieben. Auch wenn sie meinen, sie könnten nicht singen und auch dann, wenn sie meinen, sie können singen, aber der Gänsehautfaktor fehlt. Mein größter eigener Schmerz und die starke Verbindung zur Stimme ist in diesem Zusammenhang inzwischen mein größter Motor und bester Ratgeber geworden.

Als Teilnehmerin war Sing dich frei unglaublich motivierend und inspirierend. Als Veranstalterin stelle ich mir das aber ziemlich stressig vor. Gute Planung ist da sicherlich das Um und Auf. Wie lange hat es denn gedauert diesen Kongress auf die Beine zu stellen?

Ich habe immer Projekte am Laufen ;) Baby – Musik Cd, Comedy musical war der Kongress das zweite große Projekt, an dem ich 2 Jahre gearbeitet habe. Quasi ununterbrochen, Tag und Nacht. Als berufstätige Mama wurde meine Hingabe zu diesem Thema also erneut auf die Probe gestellt.

Auch die Speaker waren ausgesprochen motiviert und haben sich gefreut ein Teil davon zu sein. Gab es auch Speaker die du gerne dabei gehabt hättest, die aber abgesagt haben. Wie bist du denn mit den Absagen umgegangen, dass du dich davon nicht hast hinunter ziehen lassen?

Ich habe erstmal nicht gleich aufgegeben und bin drangeblieben, die Absagen habe ich urteilsfrei hingenommen. Ich habe darauf vertraut, dass das einen Sinn hat.

Was hast du persönlich aus dem Kongress mitgenommen?

Fokus, Struktur und Geduld

War der Kongress eine einmalige Sache oder machst du dir schon zum nächsten Kongress Gedanken?

Mit sing-dich-frei.net gibt es bereits eine kleine Fortsetzung und eine Trainingseinheit, die derzeit öffentlich zugänglich ist. Alles Weitere wird bereits geplant.

Welche Eigenschaften sollte jemand mitbringen, der selbst so einen Kongress plant?

Eine Herzensmission

Was bedeutet singen für dich?

Singen ist sinnlichster Ausdruck der Seele und jeder sollte es tun, mehrmals täglich.

Ohne Musik wäre…

…das Universum nicht möglich. Alles ist Schwingung.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal herzlich bei Christine Dietrich für das Interview bedanken. Vielen Dank, dass du dir die Zeit für diesen Karriere Talk genommen hast.

11 Comments

  • Ein tolles Interview mit einem sehr sympatischen Menschen. Ich finde solche Erzählungen immer sehr interessant. Vielen Dank! Liebe Grüße, Claudia

  • Avaganza sagt:

    Ich finde dieses Projekt einfach toll! Ich bin überzeugt davon dass man genau mit diesen Dingen sehr viel bewegen kann. Du hast damit sicherlich schon vielen anderen Frauen helfen können. Faszinierend und du hast mich sehr neugierig gemacht.

    Schöner Beitrag – danke!
    Liebe Grüße
    Verena

  • Jetzt hätte ich noch eine Tondatei gut gefunden, um zu hören, wie Christine Dietrich singt. Hat mich jetzt richtig neugierig gemacht und mich interessiert, welche Richtung sie eingeschlagen hat.
    Viele Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

  • ich bin ja auch total Musik begeistert! in meinem Freundeskreis singen wir auch regelmäßig zu Gitarre& Co. … so einen Kongress zu besuchen, käme mir aber dennoch etwas komisch vor ;)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    • Tina sagt:

      Das klingt auch super!!! Ich mag das total gerne und habe auch einen musikalischen Freundeskreis, wo einfach mal beim Lagerfeuer gesessen wird, mit Gitarre und kleiner Trommel ;)

  • Mo sagt:

    Oh, danke für dieses interessante Interview. Eine durchweg sympathische Musikerin.
    Ich finde es immer spannend zu lesen, was Menschen mit Musik verbinden und welche Wege sich daraus ergeben.

    Liebe Grüße,
    Mo

  • Das klingt nach einer sehr interessanten Show! Ich selbst schaue ja nicht FREE TV, daher ist es mal wieder an mir vorbei gegangen. Das Konzept finde ich allerdings klasse und besser als die ganzen Unterhaltungssendungen die zur Zeit so laufen.
    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

    • Tina sagt:

      Hallo Wioleta, der Sing dich frei Kongress ist ein Online Kongress. Er wird also nicht im Free TV ausgestrahlt, sondern “nur” auf einer Webseite. Das wäre aber wirklich auch gleich eine tolle Idee für eine neue Fernsehshow :D

  • Sarah sagt:

    Was für ein tolles Interview und das Projekt hört sich wirklich richtig klasse an! Ich singe auch super gern daher und finde es befreiend. Der Kurs wäre sicherlich auch was für mich :)

    Liebst,
    Sarah von http://www.vintage-diary.com

  • Elisa sagt:

    Liebe Tina,

    was für ein tolles Interview. Ich liebe es immer hinter die Kulissen zu schauen und Personen kennenzulernen. Von Musik bin ich nur aufgrund meines Talents so weit weg. Ich finde es jedoch toll, einen Kongress ins Leben zu rufen, um sich gegenseitig zu unterstützen und/oder aus Krisen rauszuholen.

    Liebst, Elisa

  • Petra :) sagt:

    Klingt nach einer sehr spannenden Veranstaltung und einer super Mission. Schön hat sie sich Zeit für das Interview genommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.