Die Vielfältigkeit von Ofengemüse

Mein absolutes Lieblingsessen zu dieser Jahreszeit ist Ofengemüse. Im Grunde mag ich es immer gerne, weil man mit jedem Mal etwas daran verändern kann und es daher auch immer anders schmeckt. Aber gerade in dieser Jahreszeit gibt es die Gemüsesorten die ich am köstlichsten finde, zB. Brokkoli, Karfiol, Karotten, Knollensellerie, Kürbis, rote Rüben und Erdäpfel.

Alles was es für die Zubereitung braucht sind ca. vier Gemüsesorten, etwas Öl und Gewürze. Ich finde vier verschiedene Sorten Gemüse ideal, denn zu wenige lassen das Gemüse fad schmecken und zu viele passen vielleicht geschmacklich nicht mehr so gut zusammen. Als Topping kannst du Nüsse nehmen oder einen Joghurt- oder Topfen-Dip dazu machen. Was auch sehr gut schmeckt ist die Kombination mit Obst, zB. Apfel oder Birne.

© Photo by Karolina Grabowska on Pexels
.

Gemüse und Obst, dass jetzt Saison hat:

Brokkoli, Karfiol (Blumenkohl), Karotten (Möhren), Knollensellerie, Kürbis, Rote Rüben (Rote Bete), Erdäpfel (Kartoffeln), Fenchel, Artischocken, Kohlsprossen (Rosenkohl), Champignons, Zwiebel, Afpel, Birne

Zum Backen im Ofen eignen sich Kokosöl, Rapsöl, Sonnenblumenöl und Olivenöl. Gewürze, die gut dazu passen: Salz, Kurkuma, Majoran, Oregano, Chili, Curry.

.

Ein paar Ideen für köstliche Kombinationen:

  • Brokkoli, Karfiol, Kohlsprossen, Karotten, Sellerie – Rapsöl, Salz, Curry
  • Brokkoli, Karfiol, Champignons, Hokkaido Kürbis, Zwiebel – Olivenöl, Majoran od. Oregano
  • Karfiol, Butternusskürbis, Rote Rüben, Kartoffeln – Kokosöl, Salz, Kurkuma
  • Rote Rüben, Butternusskürbis, Birne, Zwiebel – Kokosöl, Salz, Chili

.

© Photo by Markus Spiske on Pexels
.
© Photo by Southstore Design on Pexels
.


Die Kombination Rote Rüben, Butternusskürbis, Birne und Zwiebel habe ich vor ein paar Tagen zubereitet. Da ich auch an den Tagen zuvor Ofengemüse hatte, habe ich diesmal ergänzt und zwar mit Mozzarella, Kürbiskernöl und Nüssen.

Was du als Geschmacksverstärker verwenden kannst ist zB. auch ein TL Honig, den du mit dem Öl vermengst oder gebratener Knoblauch.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.