Interior dunkel – gemütlich und erdend, statt deprimierend und erdrückend

Dunkle Möbel in grau, braun oder schwarz sind gerade total angesagt. Wenn nicht die Möbel dunkel sind, dann die Wohnaccessoires oder es ist ein dunkles Farbelement an einer Wand. Mir gefallen im Grunde hellere Brauntöne, gemischt mit Beige, am besten. Davon war ich zumindest bis vor Kurzem noch überzeugt, weil ich dunkle Einrichtung eher deprimierend fand. Mittlerweile bin ich aber anderer Meinung, denn es gibt ein paar Tipps auf die du achten kannst, damit die Atmosphäre erdend und gemütlich ist, anstatt depremierend und erdrückend.

Tipp 1: Dunkle Farbtöne immer mit hellen kombinieren. Am besten sieht hier ein Mix aus Dunkelbraun und Hellgrau aus.

Tipp 2: Auf gute Belichtung achten, entweder durch ausreichend Tageslicht (zB. aufgrund großer Fenster), oder durch angenehme Lichteffekte durch Lichterketten
und Lampen. Die dunklen Farben sehen besonders harmonisch und gemütlich aus
bei Kerzenlicht.

Tipp 3: Die passende Deko! Entspannte Bilder oder Zimmerpflanzen. Auch
Pampasgras oder getrocknete Blumen sehen hier sehr gut aus. Ich empfehle hier
eher weniger Wohnaccessoires. Wenn du dich allerdings mit dem Boho-Trend wohl fühlst, kannst du auch gerne Makramee, Klangspiele oder Traumfänger in sanften Farben wählen, zB. in warmen Weißtönen oder Beige.

© designbotschaft GmbH

Die Kombination aus Taupe, Haselnuss und Dunkelbraun sieht besonders entspannend aus, vor allem auch durch die wunderschönen Wohnaccessoires. Die
Lichtimpulse sehen behaglich aus, die dezenten Farben (gelb, orange) ergänzen
diese Stimmung perfekt.
.
© Traumteppich.com

Die Kombination aus sanften, hellen Farbtönen (zB. Sessel, Lampe, Korb, Decke, Bild) mit dunklem Holz und dunkelgrauer Wand sieht sehr harmonisch aus. Geradezu kuschelig und einladend, um ein gutes Buch zu lesen und seinen Kaffee oder Tee
an diesem Plätzchen zu genießen.
.
© PullCast

Hier sieht man sehr gut, wie elegent dunkle Möbel aussehen können, ganz besonders
in Verbindung mit Grau und hellen Materialien. Die Beleuchtung unter dem Kästchen in Kombination mit der Kies-Deko sieht klassisch und elegant aus, gleichzeitig aber sehr harmonisch und warm. Bei diesem Bild kannst du sehr gut erkennen, welche große Rolle auch Griffe (oder Türschnallen) spielen. Mit Griffen in Holz-Optik oder in Plastik-Optik wäre dieses Kästchen nur halb so elegant und würde kaum zur Atmosphäre des Raums positiv beitragen.
.
© designbotschaft GmbH

Kalt wirkende Grautöne bekommen wieder mehr Behaglichkeit durch Holzelemente
und Zimmerpflanzen.
.
© PullCast

Auch im Schlafzimmer sieht dunkles Holz sehr elegant aus. Hier solltest du nur darauf achten, dass du es mit hellen Farben kombinierst und den Bereich über dem Kopfteil aussparst, denn sonst könnte es erdrückend wirken.
.

Wie gefällt dir der Trend? Hast du das Gefühl, dass es gemütlich aussieht, oder findest du es eher unbehaglich?

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.