Zwei tolle Rezepte für Gesichtspeeling und Maske

Pflegeprodukte sollen eine positive Wirkung haben und gute Inhaltsstoffe enthalten. Mir ist es auch wichtig, dass es sich um Naturkosmetik handelt, die tierversuchsfrei ist. Gerne probiere ich immer wieder etwas Neues aus, neue Peelings und Masken, Tages- und Abendcremes, aber ich habe trotzdem meine Favoriten, zB. die Rosentagescreme von Dr. Hauschka.

Am öftesten verwende ich aber für Peelings und Masken, was der Kühlschrank hergibt. Oder besser gesagt, was ich an Gewürzen und Lebensmittel Zuhause habe. Heute möchte ich dir ein wirklich tolles Rezept für ein Peeling zeigen und ein super Rezept für eine Gesichtsmaske.

.

.

Peeling:

1 TL Zucker
Etwas Olivenöl

Zucker fehlt schon seit einigen Monaten komplett in meiner Ernährung. Er eignet sich aber für verschiedene Pflegeprodukte und für vieles mehr, zB. als Bastelkleber, Ameisenfalle oder, um Blumen länger haltbar zu machen. Zucker hat jedenfalls auch einen guten Peeling-Effekt. Unbedingt Augenpartie aussparen und gründlich arbeiten, damit auch nichts in die Augen kommt.

Olivenöl soll die Zellerneuerung anregen und auch gegen Falten wirken. Vor allem sorgt es aber für die Feuchtigkeispflege und einen strahlenden, ebenmäßigen Teint.

.

Maske:

1 TL Weizenmehl
1 TL Joghurt 3,6% Fett
Messerspitze Kurkuma

Wenn die Konsistenz zu dick ist, einfach noch ein bisschen Joghurt hinzufügen.

Kurkuma wird nachgesagt, dass Keime, Viren und Bakterien auf der Haut dadurch abgetötet werden. Das ist vor allem bei Problemhaut empfehlenswert. Es gibt allerdings noch mehr Benefits von Kurkuma:

– strahlend schöner Teint
– junge, frische Haut
– reine Haut
– entzündungshemmend
– antibakteriell
– straffend

Joghurt ist auch sehr gut für die Haut. Ich habe zum Beispiel Milchprodukte in der Ernährung auf ein Minimum reduziert. Joghurt steht nicht mehr auf meinem Speiseplan, allerdings verwende ich es gerne für die Hautpflege. Vorteile, die Joghurt mitsich bringt:

– feuchtigkeitsspendend
– sanft glättend
– durchblutungsfördernd
– regenerierend

Weizenmehl hat zumindest in der Ernährung keine positive Eigenschaft für die Haut. In der Maske dient es allerdings der Festigung. Die Maske erhält dadurch eine stabile Konsistenz und kann innerhalb von 20 Minuten fest werden. Auf dem Gesicht auftragen, Augenpartie aussparen. Ist die Maske etwas gehärtet, mit lauwarmen Wasser abwaschen.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.