Vom Zucchini Eis zum Afterwork Drink

Jedes Jahr pflanze ich verschiedene Obst und Gemüsesorten, aber nicht immer wächst auch alles. Zucchini hingegen wachsen in meinem Garten wie verrückt. Da lässt man sich mit der Zeit auch etwas neues einfallen, damit man nicht irgendwann genug davon hat. In der Anfangszeit freue ich mich immer auf gefüllte Zucchini, Zucchiniauflauf oder Zucchinicremesuppe. Was ich auch sehr gut finde, sind Zucchini mit ein bisschen Zwiebel und Ei abgebraten oder ein Zucchinikuchen.

Aber woran denkt man bei diesen heißen Temperaturen zuerst? Richtig, EIS! Also, warum nicht mal ein Zucchini Eis probieren?!

3 EL Zucker
1 EL Kokosöl
3 kleine Zucchini
1 Stück Ingwer
1 Schuß Alkohol

3 EL Zucker mit 1 EL Kokosöl in der Pfanne erhitzen. 3 Zucchini in kleine Würfel schneiden und in der Pfanne mit dem Zucker und Öl karamellisieren. Abschließend noch 1 kleines Stück Ingwer (ca. 1 cm dick) reiben und hinzufügen. Nach ca. 10 bis 15 Minuten aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Die abgekühlte Mischung mit der Küchenmaschine, ich nehme dafür meinen Smoothie Maker, zerkleinern und ins Gefrierfach geben. Es ist ein ausgefallenes aber köstliches Eis.

Macht sich auch sehr gut mit einem Schuß Vodka, Tequila oder Sekt (der sollte allerdings nicht zu süß sein). Einfach zwei Kugeln in ein Glas geben und ein, zwei Schuß Alkohol dazu mischen. So wird aus dem Eis im handumdrehen ein Afterwork Drink!

.
Viel Spaß beim ausprobieren!

Lass es dir schmecken!
.
Alles Liebe,
Tina

 

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.