Meine Chillout Area im Garten und ein bequemes Pre-Summer Outfit

– enthält Affiliate Links –

Jeder Mensch hat irgendeinen Ort an dem er schneller zur Ruhe kommt und entspannen kann. Für mich ist das die Natur, wenn ich die Vögel zwitschern höre und Bäume um mich habe. Natürlich spielt aber auch die Sitzgelegenheit und Kleidung eine Rolle. Denn wie entspannt das Plätzchen auch sein mag, wenn die Hose um den Bauch herum kneift oder die Schuhe tierisch unbequem sind, dann ist es nicht möglich richtig zu chillen. Deshalb wähle ich für einen gechillten Tag in der Sonne lieber lockere Hosen in fröhlich bunten Sommerfarben und dazu Sneakers, Sandalen oder gar keine Schuhe. Ich liebe es Barfuss zu gehen, auch wenn es nicht überall empfehlenswert ist.

Etwas entspannter sieht es da schon mit der Sitzgelegenheit aus. Hollywoodschaukeln, Hängematten oder Hängesessel (Affenschaukeln) sind unglaublich bequem. Sich einfach mal hinsetzen, lesen, Musik hören, meditieren oder ein Schläfchen machen bringt schnelle Entspannung und pusht Körper und Geist wieder mit positiver Energie und Kraft. In solchen Momenten habe ich immer die kreativsten Einfälle. Dann nehme ich Block und Kugelschreiber zur Hand und schreibe einfach drauf los.

Das Fotoshooting war genauso entspannt wie es für diesen Beitrag auch sein soll. Deshalb gibt es da auch kein großes Gepose mit Bauch einziehen, Rücken strecken usw. Einfach alles ganz easy, wie man nun mal eben chillt. Oder ziehst du etwa deinen Bauch ein, wenn du eigentlich nur im Hängesessel herumlungern willst?

Auch mein Gesichtsausdruck sagt mehr als Tausend Worte – völlig entspannt! Ich finde, dass wir uns für so etwas viel zu wenig Zeit nehmen, dabei wirken ständig alle gestresst. Dann hetzen wir uns auch noch ab, dass wir nach der Arbeit in unseren Yoga Kurs kommen, der uns entspannen soll. Nichts gegen Yoga, ich liebe Yoga und bin ja schließlich selbst eine Praktizierende. Beim Yoga ist halt der Vorteil, dass du gleichzeitig was für die Figur machst. Aber wenn du einfach mal Entspannung brauchst, dann reicht es sich die Zeit dafür zu nehmen. Die Zeit für sich selbst zu nehmen. Es reicht, wenn du dich in deine persönliche Chillout Area zurückziehst und vielleicht mal gar nichts machst.

Wenn dir das Nichtstun aber zu schwer fällt, dann zähle einfach von 1 bis 10 und wieder von vorne, so oft bis du merkst, dass die Anspannung nachlässt.
.

Der typische Pre-Summer Style zum Chillen

.
Der typische Pre-Summer Style zum Chillen zeichnet sich durch luftige Hosen und lässige Shorts aus, die auch gerne mal etwas farbenfroher sein dürfen. Schlichte Tops in knalligen Farben oder in den Basic Farben Weiß und Schwarz, sowie flache Sneakers oder Sandalen. Wenns doch noch etwas kühler sein sollte, dann passt eine Jeansjacke oder ein leichtes Blouson.

 

 

 

 

 

.
Hängesessel für die perfekte Chillout Area:

.

– Der Beitrag enthält Affiliate Links.
Bei einem Kauf über einen dieser Links, erhalte ich eine kleine Provision.
Der Kaufpreis verändert sich für dich dadurch nicht. –
.

Was darf in deiner persönlichen Chillout Area nicht fehlen und an welchem Plätzchen entspannst du am liebsten?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.