neuer Kosmetik Trend – Microneedling für Zuhause mit dem Beautyroller

-Werbung* PR Sample-

Der Walberg Beautyroller besteht aus 540 Nädelchen aus rostfreiem Chirurgenstahl, mit 0,2 mm Nadellänge und ist somit das ideale Beauty-Tool für das Micro-Needling zu Hause.

Das Produkt verspricht die Kollagen-Produktion zu unterstützen, die Aufnahme und Wirkung von Pflegeprodukten zu steigern und das Hautbild zu verbessern. Ergebnisse sollen oft bereits nach einer Anwendung sichtbar sein. Auch Fältchen und feine Linien sollen dadurch vermindert werden.

Das klingt ziemlich vielversprechend und darum wollte ich den Beautyroller selbst testen. Hier erfahrt ihr:

– Was ist Micro-Needling
– Die 5 Anwendungsschritte
– Was gibt es zu beachten und welche Gefahren gibt es
– Das Hautgefühl direkt nach der Anwendung
– Wie oft solltet ihr Micro-Needling anwenden

Was ist Micro-Needling

Micro-Needling ist schon länger in aller Munde. Ursprünglich wird diese Beautymethode in Kosmetiksalons von Profis angewandt. Dort sind im Gerät mehr Nadeln enthalten, die auch länger sind. Mittlerweile gibt es Micro-Needling in Form von Beautyrollern aber auch für die Anwendung zu Hause. Hier sind die Nadeln kürzer und wesentlich weniger davon vorhanden.

Dadurch wurde dieses Beauty Treatment leistbar. Alles was ihr dafür braucht sind der Beautyroller, Desinfektionsmittel und im Idealfall noch ein Hyaluronserum.

Beim Micro-Needling wird die Haut mit feinen Nadelstichen bearbeitet. Dadurch entstehen kleine Hautritze. Unsere Haut will sich regenerieren und füllt diese Hautritze auf. In diesem Prozess wird neues Kollagen und Elastin produziert. Eine Behandlung mit Nadelstichen klingt für viele Menschen erstmal abschreckend und vor allem schmerzhaft.

Die 5 Anwendungsschritte

– Schritt 1: Reinigen der Gesichtshaut. Am besten mit einer milden, seifenfreien Reinigung. Ich empfehle einen Waschlappen und lauwarmes Wasser.

– Schritt 2: Den Beautyroller desinfizieren. Am besten mit einem Desinfektionsspray, der ebenfalls etwas milder ist. Auf keinen Fall sollte der Desinfektionsspray so scharf sein, dass er auf der Haut brennt.

– Schritt 3: Mit leichtem Druck jeweils 10 mal horizontal, vertikal und diagonal über ein Areal rollen. Ich empfehle folgende Reihenfolge: Stirn, Wangen, Nase, Kinn.

– Schritt 4: Nach der Anwendung könnt ihr die Haut mit einem hochwertigen Hyaluronserum pflegen. Die Haut wird beim Micro-Needling leicht verletzt, sozusagen aufgeritzt. Mit dem Hyaluronserum in der Spritzenform kann sich das Serum gut in den aufgeritzten Hautstellen verteilen und dort effektiv wirken.

– Schritt 5: Der Dermaroller sollte nach der Anwendung sofort unter fließendem Wasser gereinigt werden. Dafür kann man eine ganz softe Zahnbürste zum Desinfektionsmittel verwenden. Mit leichtem Druck über den Roller fahren und abschließend noch einmal unter das fließende Wasser halten. Am besten den Roller trocken tupfen, bevor man diesen in der Hülle verstaut.

Was gibt es zu beachten und welche Gefahren gibt es

Die Anwendung für Zuhause gilt aufgrund der kürzeren Nadeln für unbedenklich. Wichtig ist allerdings den Beautyroller regelmäßig und gründlich zu desinfizieren. Der Roller darf jedenfalls aus Hygienegründen nur von einer Person verwendet werden. Bei Menschen, die schnell mit Hautproblemen reagieren oder die histaminintolerant sind, kann es nach der Anwendung zu einem sehr starken Juckreiz und brennen auf der Haut führen. Das ist teilweise die angeregte Durchblutung, aber auch die typische Reaktion bei histaminintoleranten Menschen, die oft sehr empfindlich mit der Haut reagieren. Abhilfe gegen diesen Juckreiz und das Brennen schafft eine kühle Gurken-Joghurt Maske. Die ebenfalls einen positiven Effekt auf die Haut hat. Unbedingt solltet ihr nach der Anwendung aber die Sonne meiden und auf Make-up, sowie Selbstbräuner verzichten.

Bei offenen Wunden, Fieberbläschen, chronischen Hautinfektionen und während der Schwangerschaft ist es besser komplett auf diese Beauty-Behandlung zu verzichten.

Das Hautgefühl direkt nach der Anwendung

Tatsächlich sind mir während der Behandlung die Nadeln gar nicht aufgefallen. Ich hatte mir ein heftiges stechen erwartet, aber dem war nicht so. Ganz im Gegenteil, die Anwendungen fühlte sich relativ angenehm an. Erst nach etwa 20 Minuten wurde mein Gesicht immer rötlicher und fing an wie verrückt zu jucken. Die heftige Reaktion kommt aber daher, dass ich eben durch meine histaminintoleranz schnell mit der Haut auf Reizungen, Druck etc. reagiere. Die Gurken-Joghurt Maske hat schnell gewirkt und war auch sehr angenehm. Noch am selben Tag fühlte sich die Haut wesentlich weicher an und Tags darauf sah ich schon Morgens beim Aufstehen frisch aus.

Wie oft solltet ihr Micro-Needling anwenden

Den Beautyroller könnt ihr laut Experten 2 bis maximal 3x pro Woche anwenden. Ich verwende ihn einmal pro Woche und erkenne schon ein besseres Hautbild. Das Produkt ist wirklich vielversprechend und hat seinen Nutzen. Da mir sanftere Methoden aber immer noch lieber sind, beschränke ich die Anwendung auf einmal pro Woche.

Habt ihr schon Erfahrungen mit Micro-Needling gemacht?

.

10 Comments

  • Jacky V. sagt:

    Hi Tina,

    ich muss sagen, dass ich mich bisher noch nicht getraut habe. Aber ich habe bereits viel dazu recherchiert und muss sagen, dass du in deinem Blogpost einen sehr guten Überblick gibst! Vielleicht war das nun doch noch die letzte Antriebsfeder die ich brauchte ;)

    Liebst,
    Jacky

  • Avaganza sagt:

    Liebe Tina,

    ich habe auch so einen Microneedling Roller zu Hause, bin aber leider noch gar nicht dazugekommen ihn auch wirklich zu verwenden. Aber er wirkt angeblich tatsächlich Wunder. Ich muss das unbedingt mal ausprobieren. Danke für die “Erinnerung” … sonst würde er wahrscheinlich noch in ein paar Monaten in der Schublade liegen ;-).

    lg
    Verena

  • Hatte mal einen von einer anderen Marke, mich aber nie getraut ihn zu verwende, hatte immer Angst, dass es nicht steril ist und da ich sehr empfindliche Haut habe, hab ich ihn dann verschenkt. Irgendwie bereue ich es jetzt ^^
    LG Petra

    • Tina sagt:

      Ich war mir Anfangs auch etwas unsicher, aber ich wollte es unbedingt probieren und bin froh, dass ich es gemacht habe. Aber wenn du deinen verschenkt hast, dann hat das ja vielleicht einen guten Grund und deine Haut würde womöglich nicht so positiv reagieren. Was wir instinktiv machen ist ja oft das Richtige ;) <3

  • Von dieser besonderen Art der gesichtspflege habe ich schon oft gehört! Meine Haut ist sehr empfindlich und neigt bei Irritationen schnell zu akne, daher werde ich das wohl nicht ausprobieren.
    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

  • Carry sagt:

    Ich hatte auch mal einen Micro Needle Roller für zuhause und fand ihn echt super. Meine Narben wurden damit dezenter, dabei hatte ich schon aufgegeben, dass sie das jemals werden :)

  • So einen Roller habe ich auch und wende ihn auch regelmäßig an. Mag ihn sehr gerne und entdecke immer wieder gerne solche Beauty-Trends für Zuhause! :)

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com und thepawsometyroleans.com

  • Jessica sagt:

    Ist das nicht ein bisschen hart? Man soll ja beispielsweise auch keine mechanischen Peelings mehr verwenden weil das die Haut kaputt macht. Gerade bei Akne wo sowieso alles entzündet ist soll das eher schaden als nützlich sein. Vielleicht kannst du mich ja aufklären. Klingt nämlich interessant. :)

    • Tina sagt:

      Ich war mir Anfangs auch nicht sicher, habe mich aber ausreichend informiert und die Begründung, warum das für die Haut tatsächlich gut ist finde ich schlüssig. Wichtig ist nur, dass man dazu hochwertige Kosmetik verwendet und nicht zu scharfe Cremen mit bedenklichen Inhaltsstoffen, da diese sonst reizend sind.

  • Ein toller Tipp, den ich gleich an meine Freundin weiter geben werde. Denn ich habe seit meiner Kindheit Probleme mit der Haut und durch das viele Kortison, die Haut ist dünn und sehr empfindlich, muss ich deswegen erst mit meinem Arzt besprechen. Aber für andere ein toller Tipp.
    Liebe Grüße Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.