Jackfrucht – DER Fleischersatz inkl. Food Inspiration

-Werbung-

Die Jackfrucht ist sowas wie DER Fleischersatz. Im Internet, allen voran auf Pinterest und Instagram, finden sich zahlreiche Fotos von Jackfrucht Rezepten. Die fleischige Textur und der neutrale Geschmack sind die ideale Voraussetzung für einen veganen Fleischersatz. Von der Konsistenz erinnert sie an Pulled Pork und wird auch gerne als veganes „Pulled Pork“ zubereitet. Im heutigen Beitrag erwarten euch folgende Informationen:

– Was ist die Jackfrucht und woher kommt sie
– Wie schmeckt und riecht die Jackfrucht
– Was lässt sich mit der Jackfrucht zubereiten
– Rezepte mit der Jackfrucht

Was ist die Jackfrucht und woher kommt sie

Die Jackfrucht stammt aus der Familie der Maulbeergewächse und wird auch Jackbaumfrucht, Jakobsfrucht oder oft nur englisch als Jackfruit bezeichnet. Fälschlicherweise halten die Jackfrucht viele für eine Nuss, aber sie zählt wie Feigen zu den Sammelsteinfrüchten.

Die Hauptanbaugebiete sind Indien, Thailand, Indonesien und Sri Lanka. Die SPAR Veggie BioJackfrucht stammt aus Sri Lanka.

.

Wie schmeckt und riecht die Jackfrucht

Der reifen Jackfrucht sagt man einen Geschmack aus einem Mix von Ananas und Banane nach. Als ich die Dose geöffnet habe, war es für mich eine Geruchsmischung aus Ananas und Litschi. Optisch erinnerte die Jackfrucht ein wenig an Lachs oder Thunfisch. Vom Geschmack her war die Jackfrucht erst etwas gewöhnungsbedürftig, wie das halt so ist bei neuen Sachen. Als ich ein paar Rezepte damit ausprobiert habe, habe ich aber gemerkt, dass sie sich gut kombinieren lässt und zwar mit Barbecue Saucen und Curry, aber auch mit anderem Steinobst, wie Mango, Pfirsich oder Aprikose.

Was lässt sich mit der Jackfrucht zubereiten

Nachdem die Jackfrucht als Fleischersatz bekannt ist, kann man damit natürlich tolle Gerichte zaubern, wie etwa ein veganes Kebab, ein indisches Curry Gericht oder Gulasch. Etwas püriert, kann die Jackfrucht auch zu einer Suppe, aber auch zu einem Smoothie verarbeitet werden.

Die Jackfrucht ist aufgrund der B-Vitamine eine Nervennahrung und außerdem reich an Nährstoffen und Ballaststoffen, sowie viel Vitamin C.

Die einfachste Zubereitung ist die Jackfrucht abtropfen zu lassen, in einer Pfanne mit etwas Zwiebel und Kräutern anzubraten und mit Majoran, Kurkuma oder Chili zu würzen. Dazu passt Reis oder ein einfaches Baguette.

.

Rezepte mit der Jackfrucht:

Ananas-Jackfrucht Curry:

150 g Ananas
150 g Erbsen
1 Dose Jackfrucht
½ Becher Schlagobers/Sahne
1 Prise Mehl
200 ml Wasser
Currypulver
Salz
Pfeffer

Ananas, Erbsen und Jackfrucht in einer Pfanne braten und anschließend mit Schlagobers und Wasser aufgießen, eine Prise Mehl unterrühren und würzen. Für 20 Minuten köcheln lassen. Dazu passt Reis.

.

Mango-Curry-Jackfrucht Suppe:

1 Dose Jackfrucht
700 ml Wasser
300 ml Mangosaft
2 EL Schlagobers/Sahne
2 Karotten
1 Zwiebel
1 Prise Curry
Peffer
Salz
Schnittlauch
Suppenwürze

Klein geschnittene Karotten und Zwiebel, gemeinsam mit der Jackfrucht (abtropfen lassen) im Wasser kochen, bis die Karotten weich sind. Pürieren und mit Schlagobers und Mangosaft aufgießen. Die Suppe würzen und für ca. 25 Minuten köcheln lassen.

.

Pfirsich-Jackfrucht Smoothie:

½ Dose Jackfrucht
2 Pfirsiche
2 Feigen
100 ml Kokosmilch
150 ml Kokoswasser

Feigen halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen. Pfirsiche schälen. Jackfrucht abtropfen lassen. Das Obst im Smoothie Maker gemeinsam mit dem Kokoswasser mixen und anschließend mit Kokosmilch aufgießen. Eine Vitaminbombe!

.

Jackfrucht bei Histaminintoleranz:

Bei Histaminintoleranz sollte man bei Jackfrucht aufpassen und mit geringen Mengen anfangen. Gerade bei einer Histaminintolaranz ist es so, dass nicht jeder gleich auf diverse Lebensmittel reagiert. Die Jackfrucht taucht in den typischen Listen kaum auf, weil sie noch nicht so bekannt ist.

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit SPAR.

.

14 Comments

  • Breena sagt:

    Sehr cool. Ich wusste gar nicht, dass Jackfrucht als Fleischersatz gilt. Ich kenne die Frucht aus Südafrika. Ich weiß aber nicht mehr, ob ich die Jackfrucht probiert habe.

  • Hallo Tina, die Jackfrucht kenne ich dem Namen nach, probiert habe ich sie noch nie – deine leckeren Rezepte regen mich an, das endlich zu tun :-) besonders der Smoothie klingt echt gut… wo bekommt man die Jackfrucht – Hier in Wuppertal habe ich sie noch nie gesehen, kann das sein? Please let me know…

  • Tabea sagt:

    Liebe Tina,

    super spannend! Ich bin zwar weder Vegetarier noch Veganer, aber etwas weniger Fleischverzehr tut uns allen gut und auch ich arbeite daran. Deshalb ist das ein ganz toller Tipp! Ich hatte vorher davon tatsächlich noch nie etwas gehört.

    Viele liebe Grüße,

    Tabea
    von tabsstyle.com

  • Milli sagt:

    Also probieren würde ich die Jackfrucht auf jeden Fall. Von deiner Geschmacksbeschreibung her, müsste sie auch genau meinen Geschmack treffen. Werde mal schauen, dass ich mir mal eine Dose kaufe und dann dein Curry Rezept ausprobieren. Das klingt nämlich echt lecker.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

  • Bea sagt:

    Oh, danke für die Warnung, ich bin ja Histaminintolerant. Da muss ich vorsichtig sein. Ich kannte die Jack-Frucht aber vorher garnicht. Klingt ja interessant. Was man damit alles machen kann – fantastisch.

    Liebe Grüße, Bea

  • Als nicht Vegetarier konnte ich mir leider gar nicht vorstellen, die Jackfrucht als Ersatz zu sehen. Zum einen ist der Geschmack ja nicht vergleichbar, zum anderen kann ich mir nicht vorstellen, wie eine Frucht aus der Dose so gesund sein soll. Wie sieht es da mit dem Eisen Gehalt aus? Und die Proteine? Ein Ersatz muss ja schließlich auch die wertstoffe ersetzen…
    Die Rezepte klingen dennoch sehr lecker… Aber eben als dazu und nicht stattdessen.
    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

  • Bisher habe ich die Jackfrucht noch nicht probiert. Deine Rezepte haben mich aber sehr neugierig gemacht. Mal sehen wo ich sie hier her bekomme.
    Alles Liebe
    Annette

  • Sandra sagt:

    Hach,
    eine Jackfruit ist schon was tolles und unglaublich vielseitig. Für mich persönlich hat sie nur einfach zu viele Kohlenhydrate. Die Suppe probier ich trotz low carb aber mal aus. Die klingt so lecker.
    Liebe Grüße an Dich
    Sandra

  • Jimena sagt:

    Oh davon hatte ich bisher noch gar nichts gehört, diese Frucht möchte ich nun unbedingt einmal probieren!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  • Denise sagt:

    Jetzt stoplere ich schon zum zweiten Mal über Jackfruit. Ich probiere immer ganz gerne neue Gerichte aus, aber wenn die Zutaten dann etwas schwer zu bekommen sind, verläuft sich das leider immer ein bisschen. Der Smoothie sieht super lecker aus :) Ich werde mal beim nächsten Einkauf explizit nachfragen!

    LG Denise

  • Habe von dieser Frucht noch nichts vorher gehört oder doch, und ich weiß es nicht mehr!? Auf jeden Fall bin ich jetzt schlauer und freue mich auch, dass du gleich Rezepte aufgeschrieben hast. Ich werde meiner Tochter den Link weiterleiten. Sie interessiert sich sehr für so was. Meinen Sohn kann ich damit jagen, aber ausprobieren werde ich das auf jden fall, wenn er mal nicht zu hause isst.
    Liebe Grüße
    Caro

  • Carina sagt:

    Danke für die Rezepte. Ich habe einige Dosen dieser Frucht zuhause, aber irgendwie habe ich mich bisher noch nicht über die Verarbeitung getraut. Ich werde einfach eines deiner Rezepte probieren.
    LG
    Carina

  • Avaganza sagt:

    Ich kenne die Jackfruit natürlich – ich war früher wochenlang in Thailand. Der Geruch ist ein Hammer, nicht umsonst ist sie im Flugzeug verboten. Interessant dass es sie jetzt in Dosen gibt. Da überlege ich mir es auch mal auszuprobieren, denn die Frucht ist wirklich super gesund.

    lg
    Verena

  • Hey, dein Beitrag kommt gerade recht! Ich war vor kurzem Burger essen und hatte einen Pulled Jackfruit Burger. Ich konnte mir gar nicht vorstellen, was das ist, war aber neugierig und probierte es. Wirklich sehr lecker!
    Liebe Grüße,
    Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.