Ganz für mich – Das Buch von Idalia Candelas

– Rezensionsexemplar –

Ganz für mich! – Das Buch mit dem Untertitel “Tausend gute Gründe, das Alleinsein zu feiern”. Das Buch hat mein Interesse geweckt, weil ich eben auch Single bin und weil mir (würde ich darüber nachdenken) ebenfalls etliche Gründe einfallen, warum das auch gut für mich ist. Ich hatte einfach mit einem Buch gerechnet, dass unterhaltsam ist und vielleicht ein paar witzige Ideen darin stehen.

.

Klappentext zu “Ganz für mich”:

Schönes Alleinsein! Single-Frauen, so das Klischee, sind demprimiert und verzweifelt. Sie hängen missmutig auf dem Sofa rum und schütten in schönster Bridget-Jones-Manier literweise Rotwein in sich hinein. Doch das Alleinsein hat auch herrliche Seiten – das beweist die mexikanische Illustratorin Idalia Candelas in ihrem Buch “Ganz für mich”. Ihre Zeichnungen zeigen allein lebende Frauen, die sich in ihrer Haut und in ihrem Zuhause rundum wohlfühlen: Sie sind frei und unabhängig, haben das Bett und das Bad für sich allein, können stundenlang auf dem Sofa rumlümmeln, lesen, mit Freunden quatschen – und dann gehen sie raus und erobern voller Selbstbewusstsein die Welt. Aufgepasst, Ladys, Alleinsein ist nicht gleich Einsamkeit – es wird Zeit, dass wir das Single-Dasein gebührend feiern!

.

Mein Fazit zu “Ganz für mich”:

Ich zähle mich eindeutig zu den Singles, die kein Problem damit haben und sogar die Vorteile darin erkennen. Weit weg von der Bridget-Jones-Manier und ganz weit weg von demprimiert. Was mich allerdings ein bisschen deprimiert ist tatsächlich dieses Buch. Es ist vom Cover her wunderschön und könnte ein erfolgreiches Coffee Table Book sein, dass unzählige Male auf Instagram präsentiert wird und eigentlich nur den Zweck hat gut auszusehen und als schöne Deko herzuhalten. Trotz super schönem Cover und netten Illustrationen kann ich diesem Buch aber ehrlich gesagt nicht viel positives abgewinnen.

Es ist wenig unterhaltsam, hat überhaupt nur sehr wenig Text und vieles was darin geschrieben steht – die Tausend guten Gründe, das Alleinsein zu feiern – sind alles Situationen die man auch in einer Partnerschaft so erleben kann. “Baden, die Blumen gießen, kochen…” das kann ich als Single genauso machen, wie in einer Beziehung. Ich hatte beinahe das Gefühl, dass die Autorin eine ganz schlechte Einstellung zu Beziehungen hat. Denn nur weil man in einer Beziehung lebt, heißt es noch lange nicht, dass man keine Zeit mehr für eigene Interessen hat.

Ich hatte einfach mit mehr Witz und Charme gerechnet und vielleicht mit der ein oder anderen Story die mich so zum Lachen bringt, dass ich Bauchmuskelkater bekomme. Wie es scheint, hatte ich einfach zu hohe Erwartungen an dieses Buch.
.

– Das Buch wurde mir kostenlos vom Goldmann Verlag zur Verfügung gestellt –
– ISBN 978-3-442-15939-0 –

.
Kennst du das Buch? Mich würde interessieren, wie deine Meinung dazu ist?

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.