Dezember Editorial

Der Dezember steht wie immer ganz im Zeichen von Weihnachten. Schon seit meiner Kindheit hat der Dezember etwas magisches an sich. Ich bekomme es gar nicht mit, dass sich so viele Menschen vom Weihnachtsstress packen lassen, denn für mich ist es eine besinnliche Zeit. Im Dezember habe ich immer das Gefühl, dass alle freundlicher und friedlicher miteinander umgehen.

Alles leuchtet, glitzert und strahlt. Da sind es die Lichterketten und die Christbaumkugeln und wo anders ist es vielleicht das Strahlen von Kinderaugen. Die Vorweihnachtszeit verbringe ich beinahe immer noch so wie in Kindheitstagen, nur dass ich mich jetzt um die Dekoration und die Kekse kümmere. Zusammensetzen mit der Familie, am Adventkranz brennen die Kerzen und wir singen Weihnachtslieder und lesen Weihnachtsgeschichten vor. Weihnachtsgeschichten, die wir mindestens schon dreißig Mal gelesen haben, aber immer noch nicht auswendig können. Dabei essen wir Kekse, Lebkuchen oder Christstollen und trinken einen Ingwer Tee, heiße Schokolade oder einen Kaffee.

Meine Weihnachtsgeschenke besorge ich größtenteils im November. Im Dezember gehe ich nur noch in die Einkaufszentren um die wunderschöne Deko zu bestaunen.

Wenn draußen der Schnee liegt, (dieses Jahr hat es ja schon zweimal geschneit und der Schnee ist auch immer liegen geblieben) hole ich meinen Schlitten vom Dachboden und los geht’s. Es spielt für mich dabei gar keine Rolle, ob ich mir mal einen Abhang suche, wo ich so richtig die Sau rauslassen kann, oder mal nur mit dem Schlitten über den Hügel im Garten krache. Dezember ist nämlich nicht nur besinnlich, sondern auch für jede Menge Spaß!!!

Zum Schlitten fahren, Eislaufen gehen, Schneemann oder Iglu bauen. Zum Kekse backen, zum gemeinsamen Singen (egal wie mies es klingt), zum Weihnachtsfilme schauen, zum dekorieren…

Der Dezember ist für mich das Monat, in dem ich mein inneres Kind in den Vordergrund lasse und mich von der ganzen Weihnachtsmagie mitreißen lasse.

Weihnachten und Stress? Das passt für mich nicht zusammen. Stress machen sich meistens Eltern von kleinen Kindern, die alles perfekt machen möchten. Das kann ich gut verstehen, denn der ausschlaggebende Grund dafür, dass ich heute noch die Zeit so genieße, sind meine Eltern, weil sie meinem Bruder und mir als Kinder diese Zeit so wunderschön gemacht haben. Die Geschichte vom Christkind, den Wunschbrief zu schreiben, besonders brav zu sein. Obwohl, besonders brav waren wir eigentlich nie und dann umso erfreuter, dass uns das Christkind trotzdem Geschenke gebracht hat.

Die gesamte Vorweihnachtszeit mit den Adventmärkten und das man versucht noch im Dezember alle Freunde zu treffen… Ach, ich liebe diese Zeit, auch wenn nicht immer alles klappt, was man so plant, aber darüber habe ich euch ja auch schon im November Review berichtet.

Hier erwarten euch im Dezember ein paar weihnachtliche Themen, wie zB Rezepte, meine Weihnachts-Playlist und natürlich Filmtipps. Aber auch die nächsten Antworten zu „1000 Fragen an mich selbst“ und jede Menge anderer Input. Ich hoffe, ihr schaut vorbei.

Genießt die Zeit, lasst euch nicht stressen und habt einen wunderschönen Dezember!

Alles Liebe,
Tina

 

17 Comments

  • Martina sagt:

    Liebe Tina, du hast ja so recht.
    Leider lassen sich viele – einfach zu viel stressen – in dieser so wunderbaren Vorweihnachtszeit.
    Ich muss zugeben, bis vor ein paar Jahren ging es mir ähnlich.
    Weihnachten war eine stressige Zeit.
    Nun besorge ich die Geschenke auch schon früher und genieße die Tage vor dem Fest so richtig mit meiner Familie und mit allem was dazu gehört.
    Ich liebe diese besinnliche und familiere Zeit.
    Hab es fein –
    Martina von http://www.stielreich.at & http://www.stielreich.at/blog

  • Simone sagt:

    Hallo Tina!
    Stress zu vermeiden ist immer gut. Besonders in der Weihnachtszeit. Das soll ja die schönste Zeit im Jahr bleiben.
    Liebe Grüße Simone von http://www.prettylittlesummer.at

  • Carina sagt:

    Für mich ist der Dezember auch eine sehr schöne Zeit. Ich liebe es, wenn alles schön geschmückt ist und in weihnachtlichem Glanz erstrahlt. Dezember heißt außerdem Plätzchenduft und Märchenzeit! Und Schlitten fahren wäre auch mal wieder eine Idee, sobald hier endlich mal Schnee liegt natürlich. LG Carina

  • Ich besorge meine Geschenke schon immer sehr früh, damit ich nicht in den Weihnachtsstress verfalle. So kann ich mich jetzt aufs Plätzchenbacken und viel Zeit mit meinen Enkelkindern freuen.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  • deine Editorials sind immer ein wundervoller Teaser liebe Tina! dieses Jahr möchte ich den Dezember auch ganz besonders intensiv genießen – alle Klausuren sind für dieses Jahr geschafft und ich kann mich mal richtig fallen lassen :)

    wünsche dir auch einen wundervollen Start in diesen Weihnachtsmonat!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  • Steffi sagt:

    Hallo liebe Tina,
    hört sich sehr spannend an :-) Ich finde es schön, dass du dir keinen Stress machst. Das finde ich sehr wichtig. Es ist furchtbar anzusehen, wie sich die Leute beim Einkaufen alle verrückt machen. Ich hasse das. Leider lasse ich mich auf oft stressen, aber an diesem Punkt sicher nicht. Ich freue mich auf deine weiteren Posts im Dezember.
    Liebe Grüße,
    Steffi von https://joyfulfood.de

  • Ich liebe den Dezember einfach. Nicht wegen Weihnachten, das läuft so nebenher…vielmehr wegen den tollen Wintern, die wir hier in Tirol immer bekommen. Meine Hunde freuts natürlich auch sehr! :)

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com und thepawsometyroleans.com

  • Avaganza sagt:

    Dir auch einen besinnlichen und schönen Advent! Ich mache mir keinen Weihnachtsstress, denn bei uns sind andere Dinge im Vordergrund als Geschenke und Kaufwahn. Ich liebe die Magie dieser Zeit …

    Genieß die Zeit!
    Liebe Grüße
    Verena

  • Sarah sagt:

    Ich lasse mich auch von der Weihnachtsmagie mitreißen! Es ist einfach so schön! Die Lichterketten, die Kerzen und der Plätzchenduft… herrlich!
    Hab einen schönen Start in die neue Woche! :-)
    LG Sarah

  • Sandra sagt:

    Ich freue mich schon sehr auf die weiteren Beiträge von Dir. Für mich ist Weihnachten die schönste Zeit im ganzen Jahr und ich bin gespannt, mit was Du uns alles überraschst.
    Bis ganz bald und liebe Grüße
    Sandra

  • Mein inneres Magierin steht in dieser Zeit im Vordergrund. Deshalb habe ich in diesem jahr einen wundervollen, magischen Rauhnächte-E-Mail-Kurs konzipiert.
    Alles Liebe
    Annette

  • Der liebe Monat Dezember, ich liebe ihn und freue mich auf all das, was er mit sich bringt. Für mich ist die Adventszeit etwas ganz besonderes, die ich genieße, gottseidank habe ich schon alle Geschenke zusammen.

  • Liebe Tina, es gibt so viele tolle Dinge die man im Dezember erleben kann. Eislaufen ist eines der Dinge, die ich mit meiner Tochter liebend gern unternehme. Genieß die Zeit, liebe grüße, Claudia

  • Emilie sagt:

    Tatsächlich bin ich in diesemJahr super spät dran mit den Weihnachtsgeschenken… Normalerweise habe ich auch alles im November so weit – aktuell habe ich noch nicht mal Ideen :(
    Liebe Grüße,
    Emilie von LA MODE ET MOI

  • Marion sagt:

    Ich lass mich auch nicht mehr stressen, für Weihnachten! Die meisten Geschenke besorge ich ohnehin gleich auf meinen Reisen und den Rest kann man nebenher mal einkaufen gehen. Einkaufszentren im Dezember sind mir ein Greul :-)) Die besinnlichste Zeit im Jahr gehst du ganz nach meinem Geschmack an. Familie – Freunde zsammenhocken. Fesch! VLG Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.