Der Transparent Trend – Wie style ich den Trend lässig und elegant und nicht too much?

– enthält Werbung und Affiliate Links –

Ein Trend, der in diesem Jahr nicht wegzudenken ist – der Transparent Trend! Ich persönlich finde es schöner, wenn es nicht too much und nur die Accessoires oder das Oberteil transparent ist. Vor allem klassische Pumps mit einem Transparent-Anteil sehen super aus, oder schwarze durchsichtige Blusen, mit einem Spitzentop darunter.

Zu diesem Trend habe ich dir wieder ein kleines Lookbook zusammengestellt!

– Wie trägt man den Transparent Trend?
– Worauf solltest du achten, damit der Transparent Look nicht too much ist?
– Welche transparenten Trend Pieces gibt es?

.
Wie trägt man den Transparent Trend und worauf muss ich achten, damit der Look nicht too much ist?

Er ist wirklich einer der angesagtesten Trends, vor allem jetzt, wo es endlich wärmer ist. Es gibt transparente Pumps, ja sogar Boots, jede Menge transparente Oberteile und Kleider (mit und ohne Muster), sowie durchsichtige Taschen.

Bei den Oberteilen sind vor allem Jacken, Blusen und Tops modern. Wobei mich die Transparent-Jacken auch mal gerne an die Regenmäntel in den 80er Jahren erinnern. Nur damals trug man unter diesen durchsichtigen Plastik-Regenmäntel ein komplettes Outfit. Heute geht es bei diesem Trend aber darum Haut zu zeigen. Und genau deshalb solltest du auf einiges achten, damit der Trend zwar sexy, aber nicht zu sexy aussieht.

Ich möchte dir erst vier Looks zeigen, die sowohl lässig und alltagstauglich, als auch elegant aussehen:

.
Der Style von © Natalia
(Fashion & Makeup czarnulaxyz):

Natalia zeigt, wie man den Transparent Look auf die elegante Weise trägt. Der süße Floral Print und die schicke Hose passen farblich auch perfekt zum Frühling. Das Top unter der Transparent Bluse schaut super aus und ergänzt das Outfit ideal.

.
Der Style von © Cansin
(Visne Tadinda):

Cansins Look ist das komplette Gegenteil von Natalias Style. Trotzdem passt das Outfit gerade jetzt für die Übergangszeit. Trotz cooler Plateau Schuhe, Transparenter Bluse, Netzstrümpfen und kurzer Short, sieht das Outfit lässig und nicht übertrieben aus. Das liegt an der Kombination mit dem Trenchcoat. Einfach ein schickeres Teil in dezenter Farbe dazu wählen und schon bekommt das Outfit etwas elegantes.

.
Der Style von © Justyna
(Justyna Lis):

Justynas Outfit ist der Style mit dem ich mich am meisten identifizieren kann. Eine lässige Jeans, weiße Transparent Bluse, trendy aber nicht zu auffällig, das macht für mich den perfekten Alltagslook. Das Outfit könnte aber genauso als Office Style getragen werden.

.
Der Style von © Sirma
(Sirma Markova):

Sirmas Outfit ist für mich das Outfit, dass am meisten nach Frühling und Sommer aussieht. Weiß ist einfach ein Hingucker und in Kombi mit der Transparenten Bluse mit Blumen-Print eine absolute Trend-Kombi.

 

Transparent Trend Pieces im Überblick:

Nicht alle Transparent-Teile sind Must Haves in diesem Frühling. Es gibt auch Teile, von denen du lieber die Finger lassen solltest. Von transparenten High Heels mit über 12cm Absätzen und hohem Plateau würde ich abraten. Für mich persönlich ist das ein Fashion No-Go. Bei den Oberteilen würde ich immer zu einem Top raten, aber wer mehr Haut zeigen möchte, sollte auf jeden Fall auf schöne Dessous achten. Bralettes, Bandeau BHs und Bodies aus Spitze oder Satin sind eine gute Alternative. Bei Lascana findest du einen Dessous-Guide zum herunterladen. Im Guide findest du auch Statements und Kombinationstipps von Bloggerinnen aus Deutschland und Österreich.
.

Oberteile:

Jacken:

Taschen:

Schuhe:

.
– Der Beitrag enthält Affiliate Links.
Bei einem Kauf über einen dieser Links, erhalte ich eine kleine Provision.
Der Kaufpreis verändert sich für dich dadurch nicht. –

Wie findest du den Transparent Trend? Welche Teile gefallen dir und welche nicht? Wie würdest du ihn kombinieren?

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.