11 Dinge, die du für einen perfekten Tag am Strand nicht vergessen solltest

– enthält Affiliate Links –

Für einen perfekten Tag am Strand braucht es im Grunde nur eins – gute Stimmung! Aber wenn wir uns ehrlich sind, dann lassen wir uns die gute Stimmung so manches Mal viel zu schnell verderben. Ganz besonders, wenn wir uns diesen Strandtag gönnen wollen, um endlich mal wieder abschalten zu können und aufzutanken. Wenn du vielleicht schon so überarbeitet bist, dass nur noch ein kleines Tröpfchen fehlt, um das Fass zum Überlaufen zu bringen.

Die Temperaturen sind für diese Jahreszeit doch schon ziemlich heiß und einem Kurz-Trip zum Strand steht nichts mehr im Weg. Warum also noch länger warten?

Damit der Tag also perfekt und entspannt wird, sollte das Wesentlichste gut organisiert sein.
.

.
11 Dinge, die du für einen perfekten Tag am Strand nicht vergessen solltest

.
1) Wasser! Genug trinken ist das Wichtigste, vor allem bei den warmen Temperaturen. Wenn du dir ein abgelegenes Plätzchen suchst und weit und breit kein Shop oder eine Strandbar in der Nähe ist, dann solltest du dir ein paar Getränke mitnehmen.

2) Kühltasche! Damit das Getränk gut gekühlt bleibt, solltest du dir eine Kühltasche mit Kühlbeuteln mitnehmen. Es gibt kleine Taschen oder größere Boxen. In den größeren Boxen kannst du natürlich auch mehr verstauen. Wie wäre es mit einem Eis oder einen Nachmittags-Snack?

3) Sonnenschutz! Auf keinen Fall darauf verzichten, denn sonst kann der Tag am Strand mitunter ziemlich schmerzhaft werden. Sonnenbrand ist nicht gut für die Haut und sieht auch nicht toll aus, also lieber vorbeugen!

4) Strohhut! Nicht nur die Haut will geschützt werden, sondern auch der Kopf. Ein idealer und stylischer Sonnenschutz ist in diesem Fall der Strohhut.

5) Strandtuch! Lieber auf einem schicken Strandtuch bequem machen, als direkt im Sand, Kies oder auf der Wiese. So bleibt auch die Kleidung sauber.

6) Strandtasche! Sonnenschutz, Strandtuch, Badebekleidung und vielleicht noch dein Lieblingsmagazin oder ein gutes Buch, müssen schließlich irgendwie transportiert werden. Wie wäre es also mit einer schicken und geräumigen Strandtasche?

7) Sonnenbrillen! Für Haut- und Kopfschutz ist gesorgt, fehlt nur noch die Sonnenbrille! Immer auch auf das CE-Zeichen und den Vermerk UV 400 achten. Das bedeutet nämlich, dass die Sonnenbrille geprüft ist und die Gläser UVA-, B- und C-Strahlen absorbieren. Steht nichts davon auf der Sonnenbrille, handelt es sich nur um ein schickes Accessoire und nicht mehr.

8) Badebekleidung! Einen Bikini oder Badeanzug einpacken. Schließlich willst du dich bestimmt auch im Wasser austoben!

9) Gute Laune und eine positive Grundstimmung! Das ist immer noch das Allerwichtigste für einen gelungenen Strandtag.

10) Lesestoff! Ein gutes Buch oder vielleicht doch lieber die Lieblingszeitschrift?

11) Das richtige Outfit! Luftige Strandkleider, Shorts oder lockere Palazzohosen. Dazu ein Top und Sandalen oder Espadrilles. Sollte es gegen Abend kühler werden, reicht auch ein dünnes Cape oder eine Jeansjacke für darüber.

.

.

.

.
Mehr zum Thema “Der perfekte Tag am Strand” findest du im OTTOInsite Online Magazin. Hier geben Bloggerinnen (ich bin auch dabei) ihr Statement ab, mit dem ein oder anderen Fashiontipp inklusive!

– Der Beitrag enthält Affiliate Links.
Bei einem Kauf über einen dieser Links, erhalte ich eine kleine Provision.
Der Kaufpreis verändert sich für dich dadurch nicht. –

Was brauchst du für einen perfekten Tag am Strand?

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.