Zwetschkenknödel aus Topfenteig

Heute habe ich wieder ein tolles Rezept für euch, welches ich mehr oder weniger aus dem Rezeptheft meiner Mutter entwendet habe. Der Topfenteig ist perfekt geeignet für Zwetschkenknödel, Marillenknödel oder einfach Topfenknödel pur mit Kompott.

Da gerade Zwetschkenzeit ist, werde ich mich daher dem Zwetschkenknödel-Rezept widmen.

Zwetschkenknödel III

Was ihr dafür braucht:

100 g Mehl
1 Ei
250 g Topfen/Quark

ca. 10 Zwetschken

70 g Butter
150 g Brösel
50 g Staubzucker
Prise Zimt

Zwetschkenknödel IVZwetschkenknödel II

Und so funktionierts:

Mehl, Topfen und Ei gut verrühren. Die Zwetschken in den Teig drücken und Knödel formen. Die Knödel in kochendes Wasser geben und ca 10 Minuten leicht köcheln lassen. Abseihen und in den Butterbröseln wälzen.

Die Butterbrösel könnt ihr wie folgt machen: 70 g Butter in einem Topf zergehen lassen.   150 g Brösel und etwa 50 g St. Zucker unterrühren. Eine Prise Zimt für den Geschmack und schon sind die köstlichen Zwetschkenknödel fertig.

Das Rezept reicht für ca. 10 Knödel!

Zwetschkenknödel I

Viel Spaß beim nachkochen 😉

 

10 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.