Wieder eine Nominierung für den liebsten Award – Und was meine Neujahrsvorsätze damit zu tun haben

Diesmal wurde ich von der lieben Rosa für den liebsten Award nominiert. Vor einigen Wochen wurde ich bereits von Solenja nominiert. Damals habe ich mich dafür entschieden, bei solchen Awards nicht teilzunehmen. Allerdings wollte ich gerne die Fragen meiner Blogger-Kollegen beantworten, da sie sich extra die Mühe gemacht haben und sich nette Fragen überlegt haben.

Bei der letzten Nominierung habe ich die Fragen in Form eines Fun Fact-Beitrags beantwortet. Das fand ich recht witzig und deshalb werde ich es hier ähnlich machen. Tatsächlich gibt es auch eine Verbindung zwischen den von Rosa gestellten Fragen und meinen Neujahrsvorsätzen.

Tina
Seit Jänner dieses Jahres halte ich mich ganz an das Sprichwort „an apple a day keeps the doctor away“. Ansonsten esse ich sehr viel Brokkoli, Karfiol und Karotten. Ich verzichte auf Süßigkeiten, Knabberzeug, Weißmehl-Produkte und habe meinen ohnehin schon seltenen Fleischkonsum noch mehr eingeschränkt. 2015 habe ich erst einmal Fleisch gegessen.

Ich habe ganz nach meinen Vorsätzen mit dieser Ernährungsumstellung bereits sechs Kilo abgenommen. Außerdem macht so zu essen sehr kreativ, denn man will ja trotz ähnlicher Zutaten nicht jeden Tag das gleiche Essen. So gibt es einmal eine Gemüsecremesuppe, ein anderes Mal Gemüse-Puffer und dann wieder einen Gemüseauflauf mit Mozzarella überbacken.

Zu bloggen habe ich begonnen, da ich total gerne schreibe, aber auch gerne backe, bastle und mich sehr gerne mit Mode Stars und Entertainment beschäftige. Das war eben die beste Möglichkeit all das miteinander zu verbinden.

Bevor ich zu bloggen begann, dachte ich, bei der Abkürzung PS an post scriptum oder Pferdestärke 🙂 Jetzt denke ich zuerst an Photoshop.

Kaum zu glauben und für Blogger wahrscheinlich selten, aber ich habe keine App auf meinem Handy.

Ich benutze keine E-Book-Reader. Viel schöner finde ich es ein Buch in den Händen zu halten, die Seiten um zu blättern und es dann in meinem wunderschönen Bücherregal farblich einzusortieren. Ein Buch ist für mich nicht nur ein schöner Zeitvertreib und notwendiges Lehrmaterial für mein Belletristikstudium, sondern auch ein schöner Deko-Artikel.

In der kalten Jahreszeit würde ich gerne Winterschlaf halten. Der Winter gefällt mir nur, wenn ich eislaufen gehe. Aber wer kann schon 24 Stunden täglich eislaufen? Sobald es etwas wärmer wird und sich der Frühling bemerkbar macht bin ich aber wieder voller Tatendrang und Energie.

Meine liebste Jahreszeit ist allerdings der Sommer. Da ich ortsunabhängig arbeiten kann und auch selbst enteilen kann wann ich arbeite, kann ich den Sommer in vollen Zügen auskosten.

Der letzte Urlaub, den ich geplant habe, liegt 14 Jahre zurück. Wenn ich in den Urlaub fahre, dann nur für ein paar Tage und das läuft dann eher spontan ab. Manchmal checke ich auch erst vor Ort welche Hotels noch ein Zimmer frei hat.

Ich lese gerne Klatschmagazine, obwohl bzw. gerade weil ich mir sicher bin, dass kaum etwas darin der Wahrheit entspricht. Es sind für mich also eher Fantasy-Magazine als Klatschzeitschriften. Außerdem lese ich gerne Frauenzeitschriften wie zb die Instyle, aber auch gerne lehrreiche Zeitschriften wie das P.M. Magazin.

Meine Urlaubsziele waren bisher immer in Österreich, Italien oder Griechenland. Gerne würde ich auch einmal nach Frankreich, Kroatien, in die Schweiz, in den Norden und nach Deutschland. Berlin wäre bestimmt sehr interessant, ich würde allerdings eher erst nach Köln oder Düsseldorf, da ich dort schon einige Kontakte habe.

Mode interessiert mich total, aber irgendwie fällt mir keine Modemetropole ein die ich unbedingt gesehen haben möchte. Mailand ist in puncto Mode bestimmt der Hotspot in Italien, mich würde allerdings Rom oder Verona mehr interessieren. In Frankreich ist Paris die Modemetropole, ich würde allerdings lieber an die Cote d’Azur oder nach Strassburg.

Worauf ich mich 2015 freue? Im Grunde auf das ganze Jahr. Insbesondere aber über jeden einzelnen Sonnenstrahl. Jeden Regenbogen. Jede sternenklare Nacht. Jeden neuen Follower meines Blogs. Jeden bereits vorhandenen Follower der auch bleibt. Jedes nette Kommentar unter meinen Posts. Jede Kooperation. Alle positiven neuen Kontakte. Alle Treffen mit alten Freunden. Mir fällt so viel ein, aber kurz und knapp freue ich mich einfach über das Leben.

Aktuell kann man auf stylefruits für meinen Blog voten. Ich würde mich freuen, wenn mein Blog dieses Voting noch rocken könnte. Voten ist alle 24 Stunden möglich 🙂

Meine liebste Erinnerung an 2014? Jede Erinnerung die ich an meine geliebte Katze habe. Beim Federball spielen wollte sie auf meinen Arm, beim spazieren ist sie bei Fuß gegangen, beim trainieren auf dem Hometrainer wollte sie auf meiner Schulter sitzen und beim Arbeiten hat sie immer zu gesehen, als könnte sie daraus etwas lernen 🙂 Best Cat Ever!

Eigentlich habe ich meinen Traumjob schon. Ich habe redaktionelle Jobs bei denen ich vorwiegend über Mode und Entertainment schreibe und blogge. Wenn ich beruflich einmal nicht ausgelastet bin, dann suche ich mir eine befristete Nebenbeschäftigung. Nur das Gehalt stimmt nicht zum Traumjob!!!

Immer in Beschäftigung zu sein, ist für mich besonders wichtig, denn ich neige ganz stark zum hirnwixen wenn ich nichts zu tun habe. Das kommt zum Glück aber ohnehin nur selten vor 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.