About Me – Was meine Schuhe über mich verraten!

Nein! Schuhe können natürlich nicht sprechen und sie wachsen leider auch bei mir nicht auf den Bäumen, wie man durch dieses Bild meinen könnte. Und dennoch können Schuhe etwas über den bzw. die Trägerin verraten.

About me

Bei diesen Schuhen von About You* finde ich es geradezu offensichtlich, was Schnitt und Muster verraten:

Ich mag schöne Dinge!

Ich mag nicht nur den Floral Print, sondern bin grundsätzlich gerne in der Natur. Grünen Daumen hab ich leider trotzdem keinen. Denn abgesehen von einem Weihnachtsstern, den ich drei Jahre lang als Mitbewohner bezeichnen konnte, geht mir wirklich jedes Pflänzchen ein.

Ich bin gerne eine Frau, mag feminine Muster, Stoffe und Kleidung! Außerdem mag ich es aber auch bequem und unkompliziert. Das soll jetzt nicht heißen, dass alle Frauen kompliziert sind, aber Manche sind es eben doch.

Beispiel 1: Sie trägt nur ein Crop Top, obwohl es draußen 8 Grad hat und sie genau weiß, dass sie vor der Disco mindestens 1/2 Stunde auf Einlass warten muss. Sie bibbert und friert, zieht dabei die Schultern so hoch, dass der Hals komplett verschwindet. Dabei stackst sie abwechselnd hin und her und hat dabei eine miserable Körperhaltung. Was sie (zumindest, wenn sie 30+ ist) auch am nächsten Tag noch bereuen wird, wegen der Nackenschmerzen die sie seither hat. Keine Frage, Crop Tops sind sexy, aber eher nur bei einer geraden Körperhaltung.

Beispiel 2: Selbes Szenario wie Beispiel 1, aber hier hat sie noch die Frechheit eine Begleitung (egal ob männlich oder weiblich) um die Jacke anzuschnorren. Das bin unter umständen ich, die hier um die Jacke gebeten wird. Denn ich stehe ganz gemütlich daneben, gebe beim Einlass meine Jacke in der Garderobe ab und habe keine Sekunde gefroren 😀

Beispiel 3: Sie macht mit Freunden einen Road Trip durch die Pampa, hat nur High Heels dabei und jammert, dass es keine asphaltierten Wege gibt.

In meinem Freundeskreis gibt es einige von dieser Sorte und ich mag die alle, sonst wäre ich ja nicht mit ihnen befreundet, aber die würden sich auch alle selbst als etwas kompliziert beschreiben und müssen bei diesem Text jetzt sicher schmunzeln.

Männer wären nie so kompliziert, zumindest nicht im Bereich Mode. Das kann man alleine daran erkennen, wenn man sich mit Männern über Farben unterhält. Während es für die meisten Männer nur Primärfarben gibt, gibt es bei uns Orangerot, Scharlachrot, Zinnoberrot, Karminrot, Rostrot, Weinrot, Koralle, Purpurrot, Aquamarin, Azur, Stahlblau, Mittelblau, Nachtblau, Himmelsblau, Königsblau, Eisblau, Cyan, Petrol, Marine, Indigo, Kornblumenblau, Zitronengelb, Sonnenblumengelb, Ocker, Senfgelb, Kanariengelb, Goldgelb… Männer wären auch nie auf die Idee gekommen sich mit High Heels zu „quälen“. Abgesehen von Jorge Gonzales, der damit im übrigen besser laufen kann, als die meisten Frauen 😉 Besser als ich auf jeden Fall 🙂

Floral Print Shoes

Am liebsten sind mir Slipper, Espadrilles oder Sneakers. Mit diesen Schuhen gibt es keine Ausreden. Mit Pumps zum Beispiel, würde ich nie auf Kieswegen gehen. Erstens ist der Kies schlecht für den Absatz, der dadurch viel schneller abgenutzt aussieht und zweitens würde ich mir wohl beide Beine dabei brechen. Ich kann zwar auch mit Heels laufen, aber nur auf Asphalt. Wenn ich also nicht zu 100 % weiß, was auf mich zukommt, dann wähle ich immer flache Schuhe 🙂

my shoes

Was wäre euch lieber, wenn ihr euch entscheiden müsstet? Lieber sexy und schick oder spontan und bequem?

17 Comments

  • Eva sagt:

    Wirklich sehr amüsanter Beitrag. An der ein oder anderen Stellen musste ich echt schmunzeln.

    Ich bin eigentlich mehr so der Turnschuhträger, aber an und an darf es auch mal meine hohen Schuhe aus.
    Was bei mir absolut gar nicht geht und Pumps (da ich zwei unterschiedlich große Füße habe) und Ballerinas. Ich finde es gibt nichts schlimmeres als Ballerinas.

    Bin gespannt wie du mich jetzt beschreiben würdest :P?

    Liebe Grüße
    Eva
    http://www.the-mysterious-world-of-eve.blogspot.de

  • Kim sagt:

    Oh die Schuhe sind ja wirklich super süß. Mag das Muster richtig gern 🙂 Tolle Wahl!

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

  • Anny sagt:

    Gott sei dank muss ich meine Schuhe nicht herzeigen xD ich gehöre zu denen, die ihre schuhe recht … naja .. LANGE tragen xD und dementsprechend sehen die aus – Slippers würden bei mir nicht allzu lange halten =D es müssen schon sneaker sein 😉

    • Tina sagt:

      Ich bin da auch eine recht „treue“ Seele und trage meine Schuhe gerne mal so lange, bis sie auseinander fallen 🙂 🙂 🙂

  • Tabea sagt:

    Ganz klar: spontan und bequem. Am liebsten sind mir daher Laufschuhe oder Wanderschuhe. Und dreckig dürfen die bei mir auch sein und sogar etwas kaputt, denn das zeigt nur, wie sehr ich sie liebe. Denn wenn ein Schuh erst mal bequem ist, dann kann ich mich von ihm so schnell auch nicht mehr trennen – da muss schon die Sohle abfallen 😉
    Liebe Grüße

    • Tina sagt:

      Ich kann mich auch nur schlecht trennen, wenn ich die so richtig bequem finde. Letztes Jahr habe ich meine alten Sneakers angehabt, bei denen die Sohle schon recht undicht war. Dann hat es zu schütten begonnen und meine Socken waren komplett durchnässt. Ich bin also in die nächste Deichmann Filiale, hab mir die nächstbesten Sneakers gekauft – Hauptsache trockene Füsse – und hab meine geliebten Schuhe in die Tonne geworfen. 🙁
      Wenn’s mal soweit ist, dann nutzen die auch nichts mehr, so bequem die auch sein mögen 🙂

  • Dein Post ist erfrischend geschrieben und ich musste desöfteren einmal grinsen. Irgendwie erinnert mich das ein bisschen an mich, denn ich stand auch mal mit nem dünnen Top vor einer Disco. Das lag allerdings daran, dass man denken sollte, dass wir mit dem Auto gekommen sind, aber eigentlich erst 16 waren. Hat aber meistens geklappt, immerhin.
    Ich trage sehr gerne Schuhe mit Absätzen und finde das sogar größtenteils bequem. Es kommt wirklich auf die Schuhe und auf die Absatzart an… und wenn man dann noch solche Polster in die Schuhe legt, passt das eigentlich.
    Trotzdem, den ganzen Tag über in 12 cm Heels könnte ich auch nicht überstehen.
    Ich würde mich also für ein Mittelding entscheiden. Ich mag sowohl Espadrilles und Ballerinas, als sich Heels, Stiefeletten oder Pumps.
    Wobei ich aber sagen muss, dass ich mich in hohen Schuhen doch ein bisschen selbstbewusster fühle. Ausserdem knicke ich in denen weniger um.

    Liebe Grüße

  • Treurosa sagt:

    Ich trage im Alltag eig. auch am liebsten flache und bequeme Schuhe. Momentan am liebsten Sneakers. Das Muster deiner Schuhe gefällt mir auch total.
    Ich stehe in der Disco auch MIT Jacke an. Ich frier mir doch nicht den Arsch ab ^^

  • Larissa sagt:

    Ich trage momentan nur flache Schuhe, da ich leider umgeknickt bin und mich sehr verletzt habe. Mittlerweile ist es wieder besser geworden und trotzdem trage ich einfach am Liebsten flache, bequeme Schuhe. Die Schuhe von dir sind total süß. Würden mir auch gefallen. Nur abends wenn ich weggehe greife ich zu etwas höheren Schuhen, weil das einfach besser aussieht 🙂
    Liebe Grüße
    Larissa

    • Tina sagt:

      Ja das stimmt schon, man sieht größer und schlanker aus und die Haltung lässt einen gleich nochmal selbstbewusster wirken.
      Ich glaube es ist bei mir so 70% flache Schuhe und 30% mit Absatz (egal ob Wedges, Pumps…) 🙂

  • Sarah sagt:

    Die Schuhe sind echt super schön!

    Liebst
    Sarah || http://mondodellamoda.de

  • Lara sagt:

    Richtig guter und auch unterhaltsamer Post :)!
    Ich trage im Alltag auch nur flache Schuhe, nur für besondere Anlässe oder Fotoshootings kommen dann mal höhere mit 🙂

    Alles Liebe,
    Lara

    http://www.lara-ira.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.