Warum Scheitern wichtig für deinen Erfolg ist

Meine Tante sagt: „Fallen, aufstehen, Krönchen richten, weitergehen!“

Scheitern ist keine Schande! Liegen bleiben aber schon. Das soll nicht bedeuten, dass du dich ins Burnout treibst, weil du partout nicht aufgeben willst, obwohl es eigentlich an der Zeit dafür ist.

Zu erkennen, wann sich ein Kampf lohnt und wann es besser ist aufzugeben, ist aber wieder ein ganz anderes Kapitel. Mir geht es heute vor allem um das Thema Scheitern und das Scheitern deine Chance ist.


.

Scheitern als Chance – Fehler erkennen

.
Scheitern bedeutet nämlich nichts anderes, als dass dein Plan ein paar Fehler aufweist. Wenn du das Scheitern als Chance auf Veränderung und einen Neuanfang siehst, dann schärft das auch deinen Blick auf zukünftige Projekte.
.

  • Was ist gut?
  • Was ist weniger gut?
  • Was funktioniert?
  • Was funktioniert nicht?
  • Was kann ich besser machen?
  • Was kann ich mehr machen?
  • Was kann ich weglassen?
  • Was ist vielleicht sogar sinnlos?

.
Aus dem Scheitern kann man auch Energie schöpfen und mit neuer Motivation und Inspiration andere Wege einschlagen. Wenn du also scheiterst, gib nicht gleich auf. Überdenke in Ruhe was zum Scheitern geführt hat und wie du diese Fehler in Zukunft vermeiden kannst.
.

Naivität vs. Realität

.
Alleine etwas neues zu versuchen, dich Selbstständig zu machen und aus dem Hamsterrad auszubrechen ist eine Herausforderung. Es ist ein Wagnis bei dem man die Kontrolle behalten will, sie aber auch mal abgeben muss.

Sei nicht zu streng mit dir, wenn es nicht so funktioniert, wie du es geplant hast. Aber gib auch nicht gleich auf, wenn du wirklich an diesem Traum vom Erfolg hängst. Sei offen dafür neue Wege einzuschlagen und für Veränderung. Oftmals führt eine naive Herangehensweise zum Scheitern. Es ist doch sehr oft so, dass man sich die Selbstständigkeit bzw. sein Business anders vorgestellt hat. Natürlich fokussiert man sich vorher auf die positiven Dinge und stürzt sich vielleicht etwas blauäugig in das Unbekannte.

Wenn du aber einmal gescheitert bist und nochmal neu an die Sache herangehst, kannst du dein Business aus einer völlig neuen Perspektive betrachten und weißt nun was dich erwartet.
.

Wir haben alle mal blaue Flecken und tragen unsere Schrammen davon! Die tun aber nur kurz weh und verschwinden wieder.

Also: Dran bleiben, neu ausrichten und an dich und dein Ziel glauben!

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.