3 ultimative Tipps für schöne Wimpern

Der False Lash Epic Mascara im Review und drei ultimative Tipps für schöne Wimpern und einen glamourösen Augenaufschlag erwarten euch in diesem Beitrag.

Es gibt vier Produkte, für die ich gerne bereit bin mehr Geld auszugeben, auch wenn ich sonst eigentlich sehr sparsam bin. Das sind Wintermäntel, Schuhe (nein, nicht die schicksten High Heels, sondern bequeme Sneakers oder warme Winterstiefel), Foundation und Mascara.

Wimpernpflege

Ich habe euch ja schon vor längerer Zeit mal erzählt, dass meine Haut total empfindlich auf Makeup reagiert. Bei Concealer, Foundation, Lidschatten und Mascara muss ich total vorsichtig sein, da ich viele davon nicht vertrage und mir teilweise sogar die Augenlider anschwellen. Das ist also kein schöner Anblick und da seh ich im Vergleich sogar ungeschminkt besser aus. Haha.

Man könnte ja jetzt sagen, es wäre doch klüger, wenn ich das Schminken gleich bleiben lasse, aber das will ich nicht. Ich mag es mich zu schminken und empfinde es sogar als ein entspannendes Ritual. Außerdem gibt es ja auch viele Produkte auf die meine Haut oder meine Augen nicht gereizt reagieren. Der False Lash Epic Mascara von Max Factor zum Beispiel.

Das sagt Max Factor über den False Lash Epic Mascara:

  • Die False Lash Epic Bürste erfasst und vergrößert jede einzelne Wimper.
  • Die Zoom-Action-Spitze vergrößert den Wimpern-Fächer zu außergewöhnlichen Dimensionen.
  • Größere, dichtere Wimpern unabhängig von deiner Wimpernart
  • Eine dunklere Formulierung für einen gewagten Look.

Das sage ich über den False Lash Epic Mascara:

  • Sehr interessante Mascara-Bürste.
  • Bringt wirklich viel Schwung in die Wimpern
  • Die Farbe lässt die Wimpern noch intensiver aussehen
  • Sehr schönes und elegantes Design in Gold

False Lash Epic Mascara

Max Factor False Lash Epic

3 Tipps für schöne Wimpern und einen glamourösen Augenaufschlag

Für die Haut, die Augen und sogar für die Wimpern ist es unheimlich wichtig sich stets abzuschminken. Am besten nehmt ihr dafür einen milden Augen-Make-up-Entferner oder ein Mizellen Reinigungswasser, dass auch für die Augenlider geeignet ist.

Die Wimpern könnt ihr auch mit Öl pflegen, damit der Mascara noch intensiver wirkt und die Wimpern nicht so leicht brechen. Ich lese immer von Oliven- oder Rizinusöl habe davon aber noch keines verwendet. Für mich kommt nur der Aloe Lips in Frage, der ist für mich so eine Art „Allzweck Beautywaffe“. Eigentlich ist der Lips, wie der Name schon sagt, als Lippenpflege gedacht, aber der wird bei mir auch als Augenserum, gegen brüchige und stumpfe Haarspitzen und als Nagelpflegeprodukt eingesetzt. Und nicht nur das! Ich tupfe den Aloe Lips ein paar Mal auf Zeigefinger und Daumen und fahre mir damit dann über die Wimpern. Das reizt die Augen nicht und das enthaltene Jojobaöl wirkt zugleich pflegend.

Danach kommt die Wimpernzange zum Einsatz. Die Wimpernzange solltet ihr bei ungeschminkten Wimpern am Wimpernkranz ansetzen und zusammendrücken. Wenn ihr die Wimpernzange für bereits geschminkte Wimpern einsetzt, können diese brechen.

Nachdem ihr eure Wimpern mit der Zange geformt habt, könnt ihr diese nun tuschen. Diese drei Tipps sorgen für schöne Wimpern und einen glamourösen Augenaufschlag 😉

Habt ihr noch einen Tipp für schöne Wimpern auf Lager?

No Comments

  • Hi Tina =)
    Ich bin immer auf der Suche nach Tipps für tolle Wimpern! Dein Allzweck-Produkt probiere ich auf jeden Fall mal aus.
    Übrigens bin ich was Mäntel, Schuhe, Foundation und Mascara angeht ganz deiner Meinung 😉
    Liebe Grüße
    Susi

  • Michelle sagt:

    Das sind ja schöne Tipps. Die muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    Danke dir.
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

  • Jana sagt:

    Ich verwende für die Augenpartie immer eine Mischung aus Kokos- und Rizinusöl. Rizinusöl regt das Haarwachstum an und ist deswegen super für Wimpern und Augenbrauen. Und Kokosöl ist ja sowieso für alles gut. 😀

    Liebe Grüße ♥

  • Kerstin K. sagt:

    Richtig schön geschrieben und tolle Tipps 🙂
    Ich glaube ich werde mich doch mal an eine Wimpernzange dran trauen 🙂
    Einen direkten Tipp habe ich jetzt nicht.
    Nur, dass ich bevor ich meine Wimperntusche auftrage, sie verschlossen für 1-2 Minuten in warmes/heißes Wasser tue. So bekomme ich keine Fliegenbeinchen und die Mascara lässt sich dann sehr leicht auftragen =)
    Liebe Grüße, Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.