Köstlicher Spargelsalat – kalt oder warm

Ich kann es noch immer nicht fassen, was ich plötzlich für ein Spargel-Fan bin. Nie wollte ich damit etwas kosten, geschweige denn, selbst kochen. Nur ein einziges Mal habe ich Spargel gegessen – weißen mit Sauce Hollandaise – und wusste „Nein, das will ich nicht mehr!!!“

Salat mit Spargel

Da ich meine Ernährung aber auf gesünder umgestellt habe und auch Zwischendurch immer mal mit dem Histamin aufpassen muss, habe ich dem Gemüse doch nochmal eine Chance gegeben. Und gut war’s 🙂

Spargelsalat

Wie immer gilt auch bei diesem Rezept: Spargel schälen und waschen!

Für ca. 10 Minuten den Spargel kochen. Zur gleichen Zeit Eier kochen und ein wenig Zwiebel fein schneiden. In diesem Salat ist nicht mehr, als weißer und grüner Spargel, ein wenig Zwiebel, Eier und ganz wenig Öl. Kein Essig! Was aber reine Geschmackssache ist, wer will, kann natürlich den Salat damit aufpeppen.

Ich habe den Salat sehr minimalistisch gehalten und er schmeckt dennoch sehr, sehr gut. An heißen Tagen kann man ihn kalt essen und an kühleren Tagen isst man ihn warm. Gerade jetzt, wissen wir ja nie so genau wie das Wetter sich im Laufe des Tages entwickelt. Mal hat es morgens 4 Grad und am Nachmittag brennt die Sonne herunter und tags darauf ist es morgens relativ warm und sonnig und zu Mittag schon wieder kühl und stürmisch.

Welche Zutaten würdet ihr noch in den Salat geben?

7 Comments

  • Jule sagt:

    Spargel ist so köstlich! Ich muss grünen unbedingt mal probieren. Bis jetzt habe ich immer nur den weißen Spargel gegessen 🙂

    Lieben Gruß,

    Jule
    http://jule-elysee.blogspot.de/

  • t sagt:

    Als Kind habe ich Spargel auch immer verabscheut und daher jahrelang auch gar nicht mehr probiert. Letztes Wochenende habe ich das geändert und das Zeug für essbar befunden – jetzt macht meine Mutter dieses Wochenende wieder welchen, weil sie weiß, dass ich nicht protestieren werde 😉
    Also dein Salat überzeugt ja doch ein wenig mit seiner Einfachheit! Und gekochte Eier habe ich immer im Kühlschrank, da ich die gern als Brotbelag nutze, also müsste ich tatsächlich nur den Spargel garen.
    Liebe Grüße

  • Treurosa sagt:

    Ich würde wahrscheinlich schon noch Essig dazu geben, weil ich den einfach zu gerne mag 🙂 Aber ansonsten hört sich der Salat doch schon mal super lecker an.
    Bei mir gibts heute auch endlich ein Gericht mit Spargel. Ich freu mich schon drauf 🙂

  • Pierre sagt:

    Ich mag Spargel eigentlich sehr gerne, aber von so einem Spargelsalat habe ich noch nie etwas gehört. Das Rezept hört sich aber sehr lecker an. 🙂

    Liebe Grüße Pierre

  • Ich bin, schon seit Kindesbeinen an, überhaupt kein Spargelfan. Zwischendurch habe ich immer mal wieder gekostet, meine Begeisterung hielt sich aber nach wie vor in Grenzen. Das galt allerdings für weißen Spargel, vielleicht sollte ich dem Grünen auch mal eine Chance geben?
    Dein Salat hört sich jedenfalls gut und sieht auch so aus :).

    • Tina sagt:

      Vielleicht schmecken dir Spargelspitzen (vom Weißen)?! Die sind geschmacklich nämlich das Beste daran. Probier mal nur die Spitzen, wär gespannt, ob er dir dann doch etwas besser schmeckt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.