Schokoladiger Zucchinikuchen mit Zwetschken

Heute möchte ich mit euch ein echt leckeres Rezept für einen saftigen Zucchinikuchen teilen. Auch dieses Rezept ist für Back-Experten wieder genauso geeignet, wie für Back-Neulinge. Das umständlichste daran ist, die Zucchini zu reiben und selbst das dauert nur wenige Minuten (wenn überhaupt).

Zucchinikuchen V

Was ihr für diesen Kuchen braucht:

Für den Teig:

1 kleine Zucchini
1 Becher Staubzucker
3 Eier
1/2 Becher Benco
1 Becher Dinkelmehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 Prise Zimt
2 Stück geschmolzene Kochschokolade

Für die Glasur:

2 EL Marmelade
2 Reihen Kochschokolade
1 gestrichener EL Butter

Zucchinikuchen III

Und so funktioniert’s:

Die Zutaten für den Teig gut verrühren und bei 200 Grad Heißluft backen. Nach ca. 25 Minuten ist der Kuchen fertig. Butter oder Joghurt könnt ihr euch bei diesem Kuchen sparen, denn die Zucchini ist saftig genug. Wenn ihr sie also nicht abseiht ist dass auch okay.

Sobald der Kuchen abgekühlt ist, könnt ihr 2 EL Marmelade mit einigen Tropfen Wasser verrühren und diese auf den Teig auftragen. Ich habe mich für 1 EL Himbeer- und 1 EL Erdbeermarmelade entschieden, denn das passt geschmacklich einfach perfekt. Marille wäre aber sicher auch ganz lecker.

Abschließend muss nur noch die Schokoglasur gemacht werden. Da reicht es völlig, wenn ihr die zwei Reihen Schokolade mit etwas Butter in der Mikrowelle erhitzt.

Zucchinikuchen II

Zucchinikuchen IV

Wie immer wünsche ich euch viel Spaß beim nachbacken und guten Appetit 😉

 

12 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.