Roter Reis mit Zucchini Nudeln und Putenspieße

Das ich in diesem Jahr so viele Rote Rüben angepflanzt habe, gibt mir die Möglichkeit auch einmal etwas neues auszuprobieren und nicht nur meine Lieblingsrezepte damit zu kochen. Manchmal, wenn man etwas neues ausprobiert stellt sich heraus, dass man es vielleicht doch lieber hätte bleiben lassen sollen und dann gibt es wieder Momente, wo man vom Ergebnis absolut begeistert ist.

So ist es mir bei diesem Rezept ergangen. Ich wollte etwas neues ausprobieren und ein schönes, gesundes und buntes Gericht zaubern. Das der rote Reis mit Zucchini Nudeln und Putenspießen soooo gut schmeckt, hat mich allerdings dann doch überrascht.
.


.

Zutaten & Zubereitung:

.
Für 4-6 Personen:

Reis (Menge nach belieben)
1 Rote Rübe*
2 Zucchini
1-2 Stück Putenbrust
1 Paprika
1 Zwiebel

Suppenwürze
Kurkuma
Salz
Majoran
Kokosöl

.

Da der Reis am längsten dauert, beginne ich damit. Reis wie gewohnt kochen. Damit er die rote Farbe erhält, ganz einfach eine Rote Rübe schälen, in große Stücke schneiden und mitkochen. Eine Prise Kurkuma sorgt für einen leichten Orange-Ton. In der Zwischenzeit kannst du die Putenbrust in kleine Stücke schneiden und abwechselnd mit Zwiebel- und Paprikastückchen auf einen Spieß geben. Zucchini mit einem Spiralschneider zu Nudeln verarbeiten.

Die Putenspieße in Kokosöl braten und mit Salz und Majoran würzen. Zum Reis noch etwas Suppenwürze mischen und abschließend die Zucchini Nudeln kurz im Kokosöl anbraten. Die Zucchini Nudeln brauchen nur wenige Minuten, da sie sonst zu weich werden und keine gute Konsistenz mehr haben.

Das Gericht ist schnell fertig und abgesehen davon, dass die Zucchini Nudeln mit dem Spiralschneider gemacht werden, kaum Arbeitsaufwand. Ein gesundes Gericht, dass auch schön zum anschauen ist. Und wie sagt man so schön „Das Auge isst mit“!
.

.
*Rote Rübe = Rote Bete

.

Wie bereitest du Rote Rüben am liebsten zu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.