Flaumige Palatschinken mit köstlicher Topfen-Nuss-Füllung

Neulich habe ich in der Küche wieder ein bisschen herumprobiert und anstelle meiner Marmelade- oder Schoko-Nuss-Palatschinken eine neue Füllung ausprobiert. Ehrlich gesagt habe ich mir während des Kochens gedacht – das wird nix! Aber als ich die Füllung gekostet habe war ich total überrascht. Die schmeckt nämlich noch viel besser als die klassische Marmelade Variante oder die extra süße Schoko-Nuss Füllung.

Wenn du es gerne süß, aber nicht zu süß magst, dann wird dir diese Topfen-Nuss-Füllung ganz bestimmt schmecken.


.

Der Teig für die Topfen-Nuss-Palatschinken

.
Zutaten ( 4-5 Portionen) für den Teig:

150 g Mehl
1 Ei
130 ml Milch
80 ml Mineralwasser (prickelnd oder mild, aber auf jeden Fall mit Kohlensäure)
1 Prise Salz

etwas Butter für die Pfanne

Zubereitung des Teigs:

Mehl in eine Schüssel geben und mit Ei, Milch, Salz und Mineralwasser gut verrühren. Das Mineralwasser sorgt dafür, dass der Teig leichter, lockerer und viel flaumiger wird.

Etwas Butter in der bereits erhitzten Pfanne zergehen lassen und mit einem Schöpflöffel den Teig hineingießen. Die Pfanne hin- und her schwenken, damit sich der Teig gut verteilt und eine dünne Palatschinke entsteht. Wenn sich der Teig leicht lösen lässt – einmal wenden!
.

Leckere Topfen-Nuss-Füllung für die Palatschinken

.
Zutaten für die Füllung:

2 EL Xylit (Zucker)
ein paar Rosinen
100 g geriebene Mandeln
125 g Topfen

Zubereitung der Füllung:

Topfen gut verrühren – je länger du rührst, desto weniger säuerlich schmeckt er. Die Rosinen hacke ich kleiner. Xylit wird in der Pfanne erhitzt. Ist der Xylit Zucker leicht flüssig, kannst du die Nüsse hinzugeben. Gut durchrühren, aus der Pfanne nehmen, mit Topfen und Rosinen mischen und die Pfanne mit Wasser füllen. Nur so bleiben die Zuckerrückstände nicht in der Pfanne kleben.

Zu den Palatschinken serviere ich gewöhnlich ein bisschen Schlagobers. Da ich keines Zuhause hatte, habe ich diesmal Milchschaum genommen. Einfach auch deshalb, damit es nicht so langweilig aussieht. Schließlich isst das Auge mit!

Magst du lieber eine pikante Füllung? Dann ist mein Rezept „Pikant gefülltes Omelett“ vielleicht das Richtige für dich!
.

Bist du auch ein Palatschinken Fan?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.