My personal 10 Weeks Body & Blogging Challenge

Heute starte ich meine persönliche 10 Weeks Body & Blogging Challenge!

Body

BODY Challenge:

In diesen zehn Wochen möchte ich meine Ernährung umstellen, Sport machen und fünf Kilo abnehmen. Mein Ausgangsgewicht liegt bei 66,9 kg, bei einer Körpergrösse von 164 cm.

Ich möchte aber nicht nur meine Ernährung umstellen, sondern verschiedene Varianten zB. Ayurveda, vegane Ernährung, 10in2 Ernährung, Histamindiät… ausprobieren.

Was ist leicht umzusetzen? Mit welcher Ernährung fühle ich mich am besten? Welche Methode ist kostengünstig?

Da ich beim Sport Abwechslung brauche und schnell Erfolge sehen oder zumindest spüren möchte, werde ich auch hier einiges testen. Ich habe für diese 10 Weeks Challenge das „3 minute leg“ Gerät, einen Sitzball, eine Springschnur, einen Hula mit Noppen, Personal Training, drei Zumba DVD’s, Walking Stöcke und ein Yoga Programm zur Verfügung. Außerdem möchte ich joggen gehen.

Womit nimmt man am schnellsten ab? Welche Sportart formt und kräftigt den Körper relativ schnell und „einfach“? Welches Programm ist zeit- und kostenfreundlich?

Ich werde in den kommenden zehn Wochen einiges ausprobieren und ihr könnt mich dabei begleiten! Einmal pro Woche könnt ihr ein kurzes Feedback hier auf meinem Blog nachlesen. Auf meinen Social Media Kanälen (vor allem Facebook & Instagram) werdet ihr auch zwischendurch ein paar Updates zu meiner persönlichen 10 Weeks Challenge finden!

Blogging

BLOGGING Challenge:

Diese Veränderung nehme ich auch gleich zum Anlass, um meinen Blog zu verbessern. Ich werde durch Internetseiten stöbern und Bücher rund um das Thema Bloggen & Social Media lesen, wichtige Tipps ausprobieren und dann mein persönliches Feedback dazu geben.

Ihr werdet hier also nicht nur ein Feedback einmal pro Woche von mir finden, sondern auch die besten YouTube Videos zu diesem Thema.

Beim bloggen muss man sich ja nicht nur Gedanken um die Texte machen, sondern auch um Layout, Fotos, Bildbearbeitung, uvm. Ich bin gespannt, was ich in diesen zehn Wochen rund um dieses Thema lernen werde und vor allem, was sich möglichst schnell umsetzen lässt.

Welche Kooperationsmöglichkeiten mit Bloggern gibt es? Wie sinnvoll sind Blogvorstellungen? Wie sorge ich für mehr Traffic auf meinem Google+ Profil? Wofür brauche ich einen Twitter-Account, wenn ich bei Facebook bin? Wie gestalte ich meinen Blog leserfreundlicher?

Das sind nur einige Fragen, von denen ich die Antwort in den nächsten Wochen herausfinden und euch hier beantworten möchte. Welche, von den vielen Tipps, die man im Netz zu diesem Thema finden kann, funktionieren wirklich?

Ich bin gespannt, ob ich die zehn Wochen, wie geplant, durchhalte. Für meine Konsequenz bin ich nicht gerade bekannt ;-). Noch mehr interessiert mich aber, ob bzw. was sich durch diese zehn Wochen verändert.

Wenn euch auch eine Frage zum Thema Ernährung, Diätformen oder Bloggen auf den Lippen brennt, dann könnt ihr mir diese gerne hier hinterlassen. Vielleicht finde ich die ein oder andere Antwort auf dem Weg meiner Recherchen.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.