Music Makes The World A Better Place

Sing meinen Song – das Tauschkonzert ist wieder zurück! Seit gestern läuft auf VOX die zweite Staffel. Da steckt übrigens die selbe Produktionsfirma dahinter, wie in der schon mehrmals fast gescheiterten Sendung Newtopia.

In der ersten Staffel waren Andreas Gabalier, Roger Cicero, Sasha, Gregor Meyle, Sandra Nasic, Sarah Connor und Xavier Naidoo mit dabei. Xavier Naidoo ist aber nicht nur Teilnehmer sondern auch Moderator der Show. Außerdem wird die Sendung von naidoo records mitproduziert.

Gregor Meyle, der große unbekannte der ersten Staffel hat mittlerweile seine eigene Sendung. Meylensteine läuft Dienstags Abend auf VOX. Hat jemand von euch schon vor Sing meinen Song etwas von Gregor Meyle gehört? Ich jedenfalls nicht und ich bin wahnsinnig froh, dass er letztes Jahr beim Tauschkonzert mit von der Partie war, denn sonst hätte kaum jemand von dieser großartigen Stimme erfahren.

Für Sasha war es eine Art Comeback. Immerhin hatte er als Sasha seit 2009 keine Platte mehr herausgebracht. Als Dick Brave hörte man 2011 das letzte Mal von ihm.

Von Andreas Gabalier wusste ich bis zum Start der ersten Staffel nur eins, und zwar, dass ich mit seiner Musik nicht viel anfangen kann. Genauso ging es mir auch mit Sarah Connor. Ich kannte zwar ein paar ihrer Songs, aber eher unfreiwillig. Beide konnten die Sendung nutzen um sich von einer anderen bzw. persönlicheren Seite zu zeigen. Ich glaube, die Beiden haben nicht nur mich verblüfft mit ihrer sympathischen, offenen und lässigen Art. Noch viel mehr überraschten mich aber Sarah Connors Interpretationen der deutschsprachigen Songs. Die Frau ist der Wahnsinn, dachte ich mir! Diese Stimme!

Mittlerweile hat Connor ein tolles deutschsprachiges Album am Start!

Seit gestern läuft nun die zweite Staffel auf VOX. Mit dabei sind Andreas Bourani, Yvonne Catterfeld, Sebastian & Tobias von den Prinzen, Pur Frontmann Hartmut Engler, Christina Stürmer und Daniel Wirtz.

Daniel Wirtz? Noch nie gehört? Ich auch nicht! Er ist wohl der Meyle der diesjährigen Staffel, denn er überzeugte mich bereits in der ersten Folge. Ausgerechnet der Alternativ Rocker hatte sich an Catterfelds „Du hast mein Herz gebrochen“ gewagt. Ich war total verblüfft! Wirtz Interpretation war so eine geile Nummer! Anders kann man das gar nicht formulieren. Wenn diese Nummer in die Charts kommt, wundert es mich nicht. Ebenso wenig würde ich mich über einen Charterfolg von Bouranis „Für Dich“ Interpretation wundern.

Ich muss aber zugeben, dass ich auch von den anderen Teilnehmern kaum Lieder kenne. Schon klar, die Prinzen und Pur kennt eigentlich jeder. Von Pur kenne ich allerdings nur zwei Songs – Abenteuerland und Ein graues Haar. Von den Prinzen kenne ich schon ein bisschen mehr: Millionär, Küssen verboten, Alles nur geklaut, Du musste ein Schwein sein. Von Yvonne Catterfeld kannte ich auch nur Für Dich und Du hast mein Herz gebrochen. Beide Hits fand ich… sagen wir einfach mal – nicht besonders schön! Trotzdem war mir Yvonne Catterfeld immer sympathisch.

Die gestrige Sendung, in der es um die Neuinterpretation ihrer Songs ging, hat mich aber erstaunt. Mit Pendel und Lieber so… hatte sie richtig gute Songs mit tollen Texten. Warum wir gerade davon nichts im Radio zu hören bekommen?!

Xavier Naidoo habe ich hier bewusst nicht oft erwähnt. Würde ich anfangen über dieses Multi-Talent zu schreiben, würde ich aus dem Lobgesang nicht mehr herauskommen. Xavier Naidoo ist für mich ein absolutes Stimmwunder. Selbst wenn er das Telefonbuch rauf und runter singen würde, wäre das Balsam für die Seele.

Danach gab es die Sendung mit Gregor Meyle. Der Mann kann nicht nur unglaublich gut singen, sondern auch souverän durch eine Sendung führen. Gibt’s eigentlich irgendwas, dass er nicht kann?

In seiner Sendung ging es um Michael Patrick „Paddy“ Kelly. Dieser erzählte ein paar interessante Geschichten aus seinem Leben und präsentierte seinen neuen Song Shake Away. Das ist mit Abstand die beste Nummer die je ein Kelly geschrieben oder gesungen hat.

Am besten ihr hört euch den Song einfach an. Der Text ist wirklich super. Einfach anhören und den Ballast der Vergangenheit abschütteln:

So! Das kommt dabei heraus, wenn man eigentlich vom Eurovision Song Contest schreiben wollte! Hauptsache MUSIK!

Music Makes The World A Better Place!

Es gibt ja momentan so viele Musiksendungen. Welche schaut ihr am liebsten? Habt ihr schon mal bei Sing meinen Song reingeschaut?

7 Comments

  • Sarah sagt:

    Die erste Stafel habe ich auch gesehen und ich war auch öfters sehr überrascht.
    Leider habe ich die erste Folge verpasst, aber bei der nächsten versuche ich einzuschalten.

    Viele liebe Grüße
    Sarah

  • Verena sagt:

    Die erste Satffel habe ich verfolgt und war auch sehr froh, dass ich dort Gregor Meyle kennen gelernt habt. ER ist ein toller Künstler mit eine klasse Stimme. In die zweite Staffel habe ich noch nicht rein geschaltet.

  • Julia sagt:

    Ich habe vor drei Wochen auch das erste Mal das Tauschkonzert geguckt und war positiv überrascht. Ich bereue es, dass ich die erste Staffel nicht verfolgt habe, da ich die Lieder von Sarah Connor liebe und mich die Interpretationen der anderen interessiert hätten.

    Diese Staffel bin ich bei der Show von Andreas Bourani eingestiegen, dessen Lieder ich auch sehr mag – es war einfach eine tolle Show! Weiter bin ich auf die Show von PUR gespannt, die ja am Dienstag kommt 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Julia <3

    • Tina sagt:

      Ich mochte Sarah Connors alte Lieder nicht, aber die deutschsprachigen Songs von ihrer aktuellen CD gefallen mir 🙂 Es passt einfach total gut zu ihr!
      LG, Tina

  • Marina sagt:

    Hab beide gesehen und war begeistert, mir sind einige Stars dadurch sympathischer geworden
    und war überrascht, wie gut alle wirklich singen singen können!
    LG Marina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.