Martinigansl mit Rotkraut, Reis und Fülle

Eigentlich esse ich ja nur ausgesprochen selten Fleisch, aber ganz ohne kann ich auch nicht. Deshalb gabs, zwar erst zwei Tage nach dem Martinstag, ein Festessen. Martinigansl mit Semmelknödel- und Apfelfülle, dazu Rotkraut, Reis und Kartoffel-Dinkel-Laibchen.

Gleich vorweg, dass ist natürlich nicht meine Portion! So viel würde ich nicht hinunter bringen. Auf meinem Teller lag nur ganz wenig Fleisch, kein Apfel, aber dafür ein zweites Kartoffel-Dinkel-Laibchen. Aber was soll ich sagen, auf dem Foto hat es halt ziemlich „bescheiden“ ausgesehen. Weil es aber sehr gut geschmeckt hat wollte ich Euch die Bilder nicht vorenthalten.

Gans mit Rotkraut und Reis 1

Gans mit Rotkraut und Reis

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.