Herbsttrend Strickpullover – Outfit mit Espadrilles, Boyfriend Jeans und Fransenrucksack

Langsam nähert sich der Winter. Es wird immer kälter und wir wollen uns eigentlich nur noch in warme Strickkleidung hüllen. Diese hält uns warm und ist im idealfall recht kuschelig. Trend mit Wohlfühlfaktor sozusagen.

Ähnlich wie die Cardigans, haben auch Strickpullover ihr verstaubtes Image längst abgelegt. Bereits seit 2010 werden sie jährlich in unzähligen Zeitschriften als Herbst- und Wintertrend präsentiert. Mal sind die Strickpullover in oversize modern und das Jahr darauf ist die figurbetonte Variante beliebt. Ich trage meine Kleidungsstücke gerne länger, als eine Saison, darum habe ich mich einfach für ein Mittelding zwischen oversize und figurbetont entschieden. Der Pullover sitzt bequem und locker, ist aber von oversize noch weit entfernt. Warme Strickkleidung ist 2016 nicht nur mehr nur bequem, sondern auch lässig und schick und in allen Varianten erhältlich.

Mantel und Strickpullover

Wie wird der Strickpullover kombiniert?

Strickpullover lassen sich einfach kombinieren. Ganz besonders dieser hier, ohne glitzernde Elemente, ohne kunstvolle Strickmaschen oder irgendwelchen anderen Auffälligkeiten. Egal ob Blazer, Jeansjacke, Lederjacke oder Mantel, ob Boyfriend Jeans, Bootcut, Jeggings oder Culottes, ob Sneakers, Heels oder Boots – Strick kann man mit allem kombinieren. Sogar mit Bomberjacke!

Ich habe mich für eine Kombi mit Espadrilles und Wintermantel entschieden. Das ist so ein bisschen ein Widerspruch. Der lange Mantel für die kalten Tage und Espadrilles, die man eigentlich nur im Sommer trägt. Diese Espadrilles sind durchaus herbsttaublich, vor allem wenn man sie mit Socken kombiniert. Bitte in schwarz und nicht bis zu den Knien hochziehen. Bei Schnee und Regen tausche ich die Espadrilles aber dann doch lieber gegen warme Boots. Weil ein Outfit auch immer so bequem wie möglich sein soll, trage ich dazu Boyfriend Jeans. Die mag ich eigentlich am liebsten. Auch wenn ich von den Männern aus meinem Bekanntenkreis schon mehrfach den Wunsch gehört habe „Das diese weiten Hosen für Frauen doch endlich wieder abgeschafft werden sollten“. Das kam mir schon zu Ohren, wegen der Boyfriend Jeans, aber was sagen die dann erst zu Mom Jeans! Auch wir Frauen wollen bequeme Kleidung tragen und ich für meinen Teil, fühle mich in Minirock oder Leggings nicht gerade wohl. Klar trage ich auch mal engere Jeans, aber nicht so eng, dass ich mich in der Umkleide Bauch einziehend auf den Boden legen muss, damit mir eine Freundin die Jeans zumachen kann. Falls ihr euch gerade fragt, wer so etwas macht?! – Ich habe mal im Verkauf gejobbt und könnte euch Dinge erzählen, die glaubt ihr nicht.

Welche Farben sind diesen Herbst bei Strickpullovern besonders gefragt?

Grün ist eine der Trendfarben diesen Herbst. Tannengrün, Koriandergrün, Flaschengrün, Grasgrün und Olivgrün. Aber auch Bordeaux, Senfgelb, Curry, Braun- und Beerentöne sind gefragt.

Erdige Grüntöne passen sehr gut zu Schwarz und sehr dunklem Braun. Als Accessoires passen aber auch Creme, Beige und hellere Brauntöne. Beim Schmuck wähle ich Gold, da es mit erdigen Farben etwas besser harmoniert, als Silber.

Strickpullover und Boyfriend Jeans Herbstoutfit Boyfriend Jeans und EspadrillesAnimalprint Schal und Sonnenbrille Sonnenbrillen und Animalprintschal Herbstoutfit mit Fransenrucksack Herbstoutfit mit Espadrilles und Fransenrucksack Espadrilles mit Socken kombinieren Espadrilles im Herbst

Mantel – Laura di Sarpi
Animalprintschal – No Name
Sonnenbrillen – Mellerbrand*
Strickpullover – Vila via About You* (hier)
Rucksack – Colloseum Fashion
Boyfriend Jeans – Denim & Supply Ralph Lauren via About You* (hier)
Espadrilles – Replay via About You* (hier)

Wie findet ihr die Mischung aus Herbstmode (Strick und Mantel) und Sommertrend (Espadrilles)?

11 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.