Hafer-Gemüselaibchen mit gebratenen Zwiebeln

Bisher habe ich eigentlich immer Zucchini- oder Kartoffel-Karottenpuffer gemacht. Diesmal wollte ich aber etwas anderes ausprobieren und so kam es zu meinen Hafer-Gemüselaibchen mit geraspelten Karotten und gebratenen Zwiebeln.

Gemüselaibchen mit Karotten und Zwiebeln

Zutaten für 2-3 Portionen:

6 EL Haferflocken
6 EL Dinkelmehl
2 Eier
100 g Karfiol (Blumenkohl)
100 g Brokkoli
3 Karotten
Petersilie
Majoran

Gemüselaibchen mit Zwiebeln

Zubereitung:

1. Haferflocken in etwas Wasser weich kochen
2. 1 Karotte, Brokkoli, Karfiol dünsten
3. Aufgekochte Haferflocken, gedünstetes Gemüse in einer Schüssel mit Petersilie, Majoran, Eiern und Mehl verrühren.
4. etwas Öl in der Pfanne erhitzen
5. Zwiebelringe und Laibchen im Öl braten
6. 2 Karotten in einer Küchenmaschine raspeln

Gemüselaibchen

TIPP:

Sollte euch die Konsistenz doch etwas zu fest werden reicht ein kleiner Schuss Mineralwasser, um die Maße breiiger zu machen.

Ein Knoblauchdressing würde auch sehr gut zu den Hafer-Gemüselaibchen passen. Dafür braucht ihr lediglich 2 EL Joghurt, 1 EL Rahm und 1-2 gepresste Knoblauchzehen mit ein bisschen Salz vermengen.

Gemüse-Haferlaibchen

Mir haben die Laibchen wirklich sehr gut geschmeckt und ich werde sie in Zukunft immer so machen 🙂

Kennt ihr übrigens schon den Genuss Guide von Westwing? Da gibt es auch tolle Rezepte. Unter anderem könnt ihr da auch noch mal mein Rezept für die pikanten Mini Quiches nachlesen 😉

Welche Beilage serviert ihr eigentlich zu Gemüselaibchen?

11 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.