Gillette Venus Swirl* und 7 Tipps für glatte Beine

Was haben ein Lifestyleblog mit mehr als 10.000 Followern und ein Beautyblog, der erst neu gestartet ist und noch kaum jemand kennt, gemeinsam? Richtig! Sie Alle haben in den letzten Wochen vom Gillette Venus Swirl berichtet. Ganz gleich, ob Beauty- oder Lifestyleblog – dieser Venus Swirl Rasierer ist scheinbar das Gesprächsthema bzw. das Beautyprodukt Nummer 1.

Gillette Produkte

Ich verwende seit vielen Jahren die Rasierer von Gillette, für glatte Beine. Bisher waren es immer die Einwegrasierer mit zwei Klingen und MoistureRich Streifen. Doch damit ist jetzt Schluss! Ich wollte natürlich auch wissen, was die alle über den Venus Swirl zu berichten haben und habe das neue Gillette Venus Produkt inkl. des Rasiergels deshalb ausprobiert. Seit gestern kann ich behaupten:

„Einwegrasierer sind auf jeden Fall passee. Ihren Platz hat der Venus Swirl eingenommen.“

Was macht den Gillette Venus Swirl so besonders?

Der Rasierer ermöglicht, dank der optimierten Rotationsachse, Bewegungen in mehrere Richtungen. So wird auch das rasieren unter den Armen und in den Kniekehlen einfacher und vor allem präziser. Gleich fünf eng aneinanderliegende Klingen sorgen für eine optimale Haarentfernung. Abgesehen davon, dass der Rasierer ein sehr gutes Produkt ist, gefällt mir auch das hübsche Design.

Auch bei meiner aktuellen Goodie Bag Verlosung gibt es einen Venus Swirl Rasierer inkl. Rasiergel zu gewinnen*.


Perfekt rasiert: 7 TIPPS für glatte Beine!

Die sanfteste Variante ist die Nassrasur.

Rasierschaum- oder Gel benutzen, damit die Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird.

Klingen regelmäßig austauschen! Stumpfe Klingen sorgen für Hautirritationen.

Eine Rasur gegen die Wuchsrichtung, sorgt für langsameren Nachwuchs.

Ein Peeling pro Woche kann verhindern, dass es zu eingewachsenen Härchen kommt.

Nach dem rasieren die Beine mit einem Feuchtigkeitsspendenenden Pflegeprodukt eincremen.

Je mehr Klingen desto besser. Sie sorgen dafür, dass nach dem rasieren weniger Hautrötungen auftreten.

 

Habt ihr den Venus Swirl selbst schon ausprobiert? Wie lautet euer Fazit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.