Gefülltes Buttermilch Baguette

Vor wenigen Tagen habe ich mein Brotbackblech* erhalten, auf das ich schon sehnsüchtig gewartet habe. Nachdem ich letzte Woche zum Frühstück kleine Buttermilch Brötchen gebacken habe und die so lecker waren, wollte ich mal Baguette aus Buttermilch ausprobieren.

Buttermilch Baguette

Zutaten für die Baguettes:

2,5 Becher Dinkelmehl
1/2 Becher Buttermilch
80 g Butter
1 Ei
1/2 Päckchen Backpulver
reichlich Salz
getrockneten Majoran
Zwiebel
Öl

Zutaten für die Füllung:

125 g Gouda
80 g Honigschinken
50 g Kantwurst
Petersilie
2 EL Creme Fraiche

Baguette I

Buttermilch Baguette

Zubereitung gefüllte Baguettes:

Dinkelmehl mit Buttermilch, kalter Butter, Ei, Salz und Backpulver vermengen. Zwiebel in etwas Öl anbraten und mit getrockneten Majoran würzen. Die Zwiebeln etwas auskühlen lassen und zum Teig hinzufügen. Zutaten gut verrühren und den Teig für ca. 20 Minuten kühl stellen. Nach 20 Minuten könnt ihr den Teig ca. 2 cm dick ausrollen. In etwas Mehl wälzen und auf das Backblech legen.

Die Baguettes für 5 Minuten bei 200 Grad Heißluft backen. Nach 5 Minuten die Baguettes mit etwas Wasser beträufeln und für ca. 20 weitere Minuten fertig backen.

Während die Baguettes auskühlen, könnt ihr den Gouda in dünne Scheiben schneiden. In einem Becher könnt ihr die klein geschnittene Wurst (Schinken, Kantwurst) mit Creme Fraiche und der fein gehackten Petersilie verrühren. Das ausgekühlte Baguette einschneiden und zwar bis auf den Brotboden. Also nicht ganz durchschneiden! Einmal der länge nach in der Mitte und dann quer ca. alle 1,5 cm einschneiden.

Nun könnt ihr das Baguette mit der Creme Fraiche Mischung und dem Gouda füllen. Die Baguettes müssen nun nochmal für 10 Minuten in den Ofen. Am besten 180 Grad Ober- und Unterhitze. Davon sollten in den ersten 5 Minuten die Baguettes mit einer Alufolie abgedeckt sein.

Buttermilch Baguette gefüllt

Das Brotbacklech* finde ich super. Man muss ja nicht ausschließlich drei große Baguettes machen, sondern kann auch ein einzelnes Baguette oder kleineres Gebäck, wie zB. Kornspitz, damit backen. Das Backblech* habe ich von der Kochfabrik, die eine sehr große Produktauswahl zum Thema kochen, backen und dekorieren haben.

Ich finde das ist ein ideales Rezept für Picknicks, Gartenpartys oder Fernsehabende mit Freunden. Gefüllte Baguettes kann ich mir in vielen Geschmacksrichtungen vorstellen. Wie wäre es mit einer griechischen Variante? Oliven und Feta als Füllung und Tzatziki als Beilage. Oder doch eher mexikanisch mit Bohnen, Mais und etwas mehr Schärfe? Allerdings kann ich mir hier auch eine süße Variante vorstellen. Ich denke da werde ich noch einiges ausprobieren 🙂

Mit welchen Zutaten würdet ihr das Buttermilch Baguette füllen?

 

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.