ganz.schön.glücklich von Kate Hudson

⇒Rezensionsexemplar⇐

Ehrlich gesagt bin ich kein großer Fan der Schauspielerin Kate Hudson. Alleine schon deshalb nicht, weil mir kaum ein Film mit ihr einfällt. Das wiederum kann nur zwei Gründe haben. Erstens, sie dreht keine Filme die ich interessant finde oder Zweitens, die Filme haben keinen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Kate Hudson ist aber nicht nur Schauspielerin, sondern auch Autorin, Geschäftsfrau und in erster Linie natürlich Mensch. So gut wie alles was man über sie liest klingt sympathisch. Irgendwie muss das auch so sein, schließlich ist sie die Tochter von Goldie Hawn und von der bin ich Fan so lange ich denken kann (ebenso wie von Kurt Russell).

Genau wie ihre Mutter strahlt Kate Hudson pure Lebensfreude und Energie aus. Grund genug um beim Knaur Verlag um ein Rezensionsexemplar ihres Buches ganz.schön.glücklich anzufragen.

Klappentext von ganz.schön.glücklich

„Die Entscheidung, achtsam und fürsorglich mit sich selbst umzugehen, gehört zu den wichtigsten, die wir in unserem Leben treffen können.“

Frauen sind mit sich selbst kritischer als mit allen anderen. Doch der Wunsch, anders zu sein, als man ist, und ein mangelndes Selbstwertgefühl lassen sich überwinden. Das weiß die sympathische US-Schauspielerin Kate Hudson aus eigener Erfahrung. Mid dem von ihr entwickelten Selbstcoaching-Programm ermutigt sie Frauen, auf ihren Körper zu hören, gesund zu essen, sich ausreichend zu bewegen und Entspannung durch Achtsamkeit für sich zu entdecken. Denn nur wer auf sich selbst achtet, ergreift die Chance, sein Leben zu ändern und ganz.schön.glücklich zu sein.
.

Mein Fazit zu ganz.schön.glücklich

Das Buch ganz.schön.glücklich habe ich regelrecht verschlungen, weil es von Anfang bis Ende wirklich interessant und gut geschrieben ist. Es enthält viele gute Tipps. Einer davon ist der Spiegeltrick dem sie ein eigenes Kapitel widmet. Den Spiegeltrick wenden viele erfolgreiche und glückliche Menschen an. Ich kenne ihn bereits von Louise Hay.

Im Buch geht es um die intuitive Beziehung zum eigenen Körper, um gesundes Essen, wohlfühlen durch Bewegung und das Wunder der Achtsamkeit.

In Achtsamkeit übe ich mich schon länger, darum fand ich dieses Kapitel auch besonders interessant. Was mir auch sehr gut gefällt sind die Tests, die Tipps für ein Memoboard und die ehrliche offene Art von Kate Hudson. Sie stellt klar, dass auch sie sich nicht immer zu 100% an ihren Fitness- und Ernährungsplan hält, es aber versucht diese so gut und oft wie möglich in ihren Alltag zu integrieren. Und genau darum geht es – zwinge dich nicht, aber versuche dein Bestes.

Sie sagt auch, dass es kein Patentrezept zum glücklich sein gibt und erwähnt nochmal explizit, dass sie dieses Buch nicht alleine verfasst hat. Alle Helfer und hinzugezogenen Lektüren die als Inspiration dienten, werden erwähnt. Das macht das ganze Buch für mich glaubwürdig und authentisch.

Angenehmer Schreibstil, schönes Design und tolle Tipps – so kann ich das Buch in wenigen Worten beschreiben.

VERLAG: Knaur Balance
ISBN: 9783426675434
.

Spricht dich das Thema auch an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.