14 Tage mit dem CellLife Activation Serum der Marke SBT und mein Fazit

Es ist nun schon eine Weile her, dass ich mit den SBT (Sensitive Biology Therapy) Produkten zum Ersten mal in Berührung kam. Damals lies ich eine Hautanalyse machen und mir wurden der Celldentical Toner, die Celldentical Reinigungsmilch und eine SBT Tagescreme empfohlen. Toner und Reinigungsmilch habe ich direkt vor Ort gekauft. Die Tagescreme war mir mit knapp 100 Euro aber zu teuer, weshalb ich die erstmal testen wollte.

Wer kauft schon eine Creme um diesen Preis ohne sich vorab von der Wirkung zu überzeugen?!

Freundlicherweise wurden mir von der Creme zwei Mini-Tuben mitgegeben mit denen ich ziemlich lange auskam. Ich muss gestehen, die Creme ist ihre 100 Euro Wert, aber mir ist es dennoch zu Schade so viel Geld dafür auszugeben.

Toner und Reinigungsmilch haben auch einen stolzen Preis, mit jeweils 34 Euro. Die Produkte habe ich aber mittlerweile schon zig mal nachgekauft.

Die Wirkung des SBT CellLife Serum

.
Es gibt klinische Studien die zeigen, dass das CellLife Activation Serum bei täglicher Anwendung die Zellerneuerung der Haut um 100 % verbessert und auch die nachfolgenden Pflegeprodukte ihre Wirkung besser entfalten können.

Für die letzte Goodie Bag Verlosung habe ich mit Flaconi kooperiert. Diese haben mir das Kenzo Parfum zum verlosen zur Verfügung gestellt. Mit dem Parfum erhielt ich aber auch das CellLife Activation Serum und bin auch davon ganz begeistert.

Das Serum befindet sich in einem 15ml Fläschchen mit Pipette. Es reichen schon wenige Tropfen um die Haut geschmeidiger und ebenmäßiger zu machen. In Kombination mit der Dr. Hauschka Rosentagescreme sorgen diese beiden Kosmetikprodukte für den perfekten Glow.

Die Konsistenz des CellLife Serums ist etwas gelig. Es brauchen nur wenige Tropfen aufgetragen zu werden. Am besten auf den trockensten Gesichtsstellen auftragen und dann gleichmäßig im Gesicht verteilen. Schon bei der ersten Anwendung hat sich die Wirkung kurzfristig gezeigt, nach einigen Tagen konnte man aber bereits dauerhaft eine Verbesserung des Hautbilds erkennen. Vor allem die Poren erscheinen mir feiner.
.

Beschreibung und Inhaltsstoffe

.
– CellLife Serum stärkt die Schutzschicht der Haut nachweislich
– Empfindliche Haut wird besänftigt und beruhigt
– Das Serum steigert die Effizienz jeder darauf folgenden Pflege
– man erhält eine strahlend schöne, sichtbar jünger und gesund aussehende Haut
– enthält einen einzigartigen zellidentischen Anti-Aging-Pflegewirkstoff
– Das CellLife Serum ist eine hautidentische Zellnährflüssigkeit
die 55 essentielle Inhaltsstoffe aus unterschiedlichen Nährstoffgruppen enthält (Vitamine, Mineralien, Antioxidantien, Spurenelemente, Aminosäuren)

Mit Imidazolidinyl Urea befindet sich im Serum ein sehr bedenklicher Inhaltsstoff. Das finde ich sehr schade und hoffe, dass sich in nächster Zeit dafür ein weniger bedenklicher Inhaltsstoff als Ersatz findet.

Ist das Serum diesen Preis Wert?

.
Das 15ml Fläschchen des CellLife Serums kostet um die 50 Euro. Wer zu sehr empfindlicher und trockener Haut neigt, dem kann ich dieses Produkt nur empfehlen. Vor allem gemeinsam mit dem Toner. Mit beiden Produkten kommt man lange aus. Selbst die 15ml reichen für zwei Monate.

Bei Flaconi gibt es das Serum derzeit um ca. 10 Euro günstiger. Den Toner gibt es Gratis dazu, sowie eine weitere Produktprobe. Das Angebot zahlt sich jedenfalls meiner Meinung nach aus.

Seit ich das CellLife Serum und die Dr. Hauschka Creme benutze, benutze ich wesentlich weniger Foundation. So gesehen, investiert ihr zwar in teure Pflegeprodukte, spart aber dafür bei der dekorativen Kosmetik.

*PR Sample! Das CellLife Activation Serum wurde mir
von Flaconi kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Dies hat keinen Einfluss auf meine Meinung.

Kennt ihr die Pflegeprodukte der Marke SBT?

4 Comments

  • Tamara sagt:

    Sehr interessanter Bericht.
    50 € für 15 ml sind schon happig, aber bei dem Angebot mit dem Toner dazu ist das wirklich mal ne überlegung wert. Meine Haut ist zwar nicht trocken, aber werde es im Hinterkopf behalten, falls mal wieder jemand in Not gefät 🙂
    Liebe Grüße,
    Tama <3

  • Aisy sagt:

    Schön geschriebener Beitrag.
    Ich kann verstehen, dass man keine 100 Euro für Kosmetik ausgeben möchte,
    habe aber auch schon teure Produkte gekauft und es danach bereut.
    Aber das Serum klingt sehr gut und die Marke kenne ich tatsächlich noch gar nicht.
    Liebe Grüße

  • Michelle sagt:

    Danke für das Review, hört sich ja ganz gut an.
    Ich nutze gar keine Foundation mehr.
    Für mich würde sich das Serum nicht wirklich lohnen.
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.