Casting Sunkiss Gelee und Pantene Pro-V im Test

Am Wochenende habe ich mir das Casting Sunkiss Gelee von L’Oréal gekauft. Dieses Produkt interessiert mich schon seit längerer Zeit. Allerdings traute ich mich lange Zeit nicht, es aus zu probieren, da selbst auf der Packung geschrieben steht „NICHT FÜR DUNKLES HAAR GEEIGNET“. Wie ernst bzw. wie wenig ernst dieser Hinweis zu nehmen ist, war mir schlagartig klar, als ich das Tutorial von L’Oréal dazu sah. Denn die Models in dem Video sehen für mich eindeutig brünett aus. Wie auch immer, ich habe das Produkt gekauft und mittlerweile in drei Durchgängen ausgetestet.

Haarpflegeprodukte

Auf den folgenden Fotos kannst du die Entwicklung sehen. Auf dem ersten Bild siehst du noch meine Naturhaarfarbe. Das mittlere Bild wurde nach dem ersten Auftragen gemacht. Das dritte Bild zeigt das Ergebnis nach dem zweiten Durchgang.

Haare Tina I

Ich finde ein Unterschied ist deutlich zu erkennen!

Beim letzten Auftragen habe ich bereits am Haaransatz begonnen. Hier kannst du dir das Endergebnis in besserer Bildqualität anschauen:

Haare Tina II

Außer dem Casting Sunkiss Gelee 02 habe ich auch noch die 1 Minute Wunder-Ampulle und das Repair & Care Trockenöl von Pantene Pro-V getestet.

Haare Tina

Die Wunder-Ampulle ist wirklich klasse. Dein Haar ist nach der Anwendung leicht kämmbar und glänzt. Nach dem Trockenöl muss man sich zwar gründlich die Hände schrubben, bis das ölige Gefühl wieder von den Händen ist, aber für die Anwendung im Haar kann ich das Produkt nur empfehlen. Die Spitzen sahen gleich viel gesünder aus, praktisch als wären sie frisch geschnitten. Ein weiterer Vorteil des Öls ist der angenehme Geruch. Da bin ich extrem heikel. Die Gerüche der meisten Haarsprays und Schaums finde ich nämlich eher unangenehm.

Wie findet ihr den Sonnenlichteffekt auf meinem Haar?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.