Buchempfehlung: WUNDER WIRKEN WUNDER

Dr. med. Eckart von Hirschhausen kennen wir bestimmt alle. Entweder durch seine Comedy Programme oder durch seine Bücher.

Ich habe die letzte Woche damit verbracht sein 490 Seiten Buch „WUNDER WIRKEN WUNDER“ zu lesen. Hirschhausen ist ein Unikat, denn er ist der einzige „Comedian“ der es schafft Wissen & Humor gleichermaßen zu vermitteln.


.

Beschreibung/Klappentext:

.
Ein heilsamer Blick auf die Wunderwelt der Heilkunst. Die Wissenschaft hat die Magie aus der Medizin vertrieben, aber nicht aus uns Menschen. Welche Kraft haben positive und negative Gedanken? Wieso täuschen wir uns so gerne? Und warum macht uns eine richtige Operation manchmal nicht gesünder als eine vorgetäuschte? Der Placeboeffekt ist mächtig! Und wenn wir so viele Möglichkeiten haben, den Körper mit dem Geist zu beeinflussen – warum tun wir es so selten gezielt?

Mit viel Humor zeigt Eckart von Hirschhausen, wie Sie bessere Entscheidungen für Ihre eigene Gesundheit treffen, was jeder für sich tun und auch lassen kann. Klartext statt Beipackzettel. Ein versöhnliches Buch, das Orientierung gibt: Was ist heilsamer Zauber, und wo fängt gefährlicher Humbug an? Hirschhausen entdeckt neue Wundermittel im Alltag.

Wundern wir uns vielleicht zu wenig? Jesus konnte Wasser in Wein verwandeln. Aber ist es nicht mindestens so erstaunlich, dass der menschliche Körper in der Lage ist, über Nacht aus dem ganzen Wein wieder Wasser zu machen? Wenn Sie dieses Buch nicht mit eigenen Augen gelesen haben – mit welchen dann?

„Wunder wirken Wunder“ ist mein persönlichstes Buch. Ich erzähle Ihnen von meiner Reise durch das unübersichtliche Gebiet der Medizin und Alternativmedizin und verrate Ihnen, wie Sie gesünder durch ein krankes Gesundheitswesen kommen – mit dem Besten aus beiden Welten.» (Eckart von Hirschhausen)
.

Mein Fazit:

.
Es ist ewig her, dass ich so ein dickes Buch gelesen habe. Ich muss aber gestehen, dass es mir während des Lesens gar nicht so dick vorkam, da jede einzelne Minute entweder unterhaltsam oder faszinierend war. In Kapitel 1 erzählt Hirschhausen von drei Wundern, die er gesehen hat. Ich bin ja immer Feuer & Flamme für solche Geschichten, denn ich glaube an Wunder. Sowohl an die Großen als auch an die Kleinen und bin der Meinung, dass jeder von uns zumindest schon einmal ein kleines Wunder erlebt hat.

Besonders interessant fand ich auch das Kapitel 6, in dem es um Heilpraktiker und ihre Methoden geht. An sich glaube ich an Heilpraktiker, Energetiker und alternative Methoden, bin mir aber sicher dass sich darunter auch einige Scharlatane befinden. Aus persönlicher Erfahrung weiß ich, wie hilfreich solche Methoden sein können. Umso schockierender war dieses Kapitel für mich, da unter anderem aufgezeigt wurde, wozu einem so manch Heilpraktiker rät.

Mein Lieblingskapitel ist „Yogi, grüß mir die Sonne!“

Ich möchte unbedingt ein Zitat erwähnen, damit ihr ein Gespür dafür habt, was ich mit gelungener Kombination aus Humor & Intelligenz meine:

„Wer von Ihnen kennt sein Sternzeichen?
Wer kennt seinen Blutdruck?
Wovon, glauben Sie, hängt Ihre Zukunft eher ab?“

Wunder wirken Wunder – Wie Medizin & Magie uns heilen ist ein absolut lesenswertes und unterhaltendes Buch! Die Kapiteln sind in sich abgeschlossen und ihr könnt das Buch separat zu Romanen lesen. Eigentlich bin ich mir aber ziemlich sicher, dass ihr es nicht mehr aus der Hand legen wollt.

*Es handelt sich hierbei um ein kostenfreies
Rezensionsexemplar des Rowohlt Verlags!

Verlag : Rowohlt
ISBN: 9783498091873

Glaubt ihr an Wunder oder habt ihr selbst schon einmal eines erlebt?

 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.