BEAUTY-Helfer Trockenshampoos! Instanst Hair Refresh*

Trockenshampoos waren vor einigen Jahren noch die Geheimwaffe, mit der das Haar stets gepflegt und frisch gewaschen aussah. Mittlerweile kann von „geheim“ keine Rede mehr sein, denn ein Trockenshampoo sollte in keinem Badezimmer fehlen. Wenn doch, dann nur weil es anstatt des Badezimmers auf dem Schminktisch steht.

Batiste Dry Shampoo Plus

Gerade für schnell fettendes, feines Haar ist ein Trockenshampoo die Lösung. Wenn es mal etwas schneller gehen muss, man den fettigen Ansatz verdecken will und mehr Volumen für das Haar braucht, ist das in wenigen Minuten machbar. Immerhin gibt es auch Situationen in denen man sich nicht so leicht die Haare waschen kann, zB. bei Campingausflügen oder Festivals. Da die Produkte meist mit Duftstoffen ergänzt werden, sehen die Haare nicht nur gewaschen aus, sondern duften auch noch so.

Ich habe nun zum ersten Mal Trockenshampoos getestet, weil ich auch mal wissen wollte, ob man überhaupt einen Unterschied wahrnehmen kann. Wirklich brauchen tue ich sie allerdings nicht, da meine Haare von Natur aus ein ziemlich kräftiges Volumen haben und kaum fetten.

Da diese kleinen Stylinghelferlein aber in meinem Test super abschneiden, werde ich sie in meiner nächsten Goodie Bag verlosen.

Die Marke Batiste ist bekannt für ihre Trockenshampoos. Ob Tropical mit exotischem Duft oder Hint of Colour mit Farbpigmenten, Batiste hat für jedes Haar das geeignete Trockenshampoo. Nicht umsonst zählt die Marke als Trendprodukt für internationale Stars und gewinnt einen Beauty Award nach dem Anderen.

Batiste Dry Shampoo

Batiste Instant Hair Refresh – Dry Shampoo „sweetie“

Dezenter, angenehmer Duft (Himbeer & Vanille) und passend zum Produktnamen mit einer absolut süßen Aufmachung. Man hat hier schon deutlich einen Unterschied am Ansatz erkennen können.

Batiste Instant Hair Refresh

Batiste Instant Hair Refresh – Dry Shampoo PLUS „Heavenly Volume“

Gefällt mir vom Duft her besser als „Sweetie“. Das Trockenshampoo riecht geradezu erfrischend. Auch von der Wirkung her, finde ich dieses Produkt noch einen Tick besser.

Wenn eure Haare lediglich am Ansatz leich fettig sind, oder ihr nur ein bisschen Volumen haben wollt, dann rate ich zum Sweetie Produkt. Falls ihr aber doch etwas intensiveres braucht, dann wird das Dry Shampoo PLUS besser geeignet sein.

Wie funktioniert das Auftragen des Trockenshampoos?

Vor Gebrauch gut schütteln. Aus ca. 30 cm Entfernung das Produkt auf den Haaransatz sprühen, einwirken lassen und mit den Fingern gut einmassieren. Danach sollten die Haare gründlich gebürstet werden, um überschüssige Reste zu entfernen. Auf jeden Fall solltet ihr aber eine Bürste und keinen Kamm verwenden. Eine Bürste mit Naturborsten eignet sich dafür am Besten, da diese Überschüssiges, sowie auch Öl und Schmutz am schonendsten entfernt.

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt!*

Verwendet ihr Trockenshampoo?

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.